EBOOK

Medienwandel im Industrie- und Massenzeitalter (1830 - 1900)


€ 65,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2004

Beschreibung

Beschreibung

Werner Faulstich führt seine umfassende Mediengeschichte im nunmehr fünften Band bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Er verdeutlicht die Veränderungen, die die Medienkultur in dieser Zeit des Umbruchs erfuhr. Im 19. Jahrhundert ging die Blütezeit der bürgerlichen Druckmedien zu Ende, es begann die Ära der revolutionären elektronischen Medien. Eine boomende Unterhaltungskultur bediente den 'Bildhunger' der Massen. Werner Faulstich zeigt die generelle 'Versinnlichung' der gesellschaftlichen Kommunikation und die gezielte 'Stratifikation' der Medienkultur gemäß der Ausdifferenzierung der Gesellschaft in eine Vielzahl sozialer Schichten. Mit diesem Band wird die bislang einzige umfassende Mediengeschichte von den archaischen Anfängen bis zum Jahr 1900 weitergeführt. Der abschließende Band zum 20. Jahrhundert und der digitalen Medienkultur heutiger Zeit folgt.

Portrait

Jg. 1946; Studium Germanistik, Anglistik, Amerikanistik, Philosophie, Theologie; Promotion 1973 über 'Bestseller' (Universität Frankfurt/Main); Habilitation 1981 über 'Medienästhetik' (Universität Tübingen), Venia legendi 1981 für Medienwissenschaft und Englische Philologie; apl. Prof. 1987 (Universität Siegen); seit 1989 Lehrstuhl für Medienwissenschaft (Universität Lüneburg), seit 1990 Leiter des IfAM-Instituts für Angewandte Medienforschung; Gutachtertätigkeit.Zahlreiche Monographien, Studienbücher, Sammelbände, Aufsätze, Vorträge, Forschungsprojekte; Lehre im In- und Ausland; derzeitige Arbeitsschwerpunkte: Mediengeschichte, Das Alltagsmedium Blatt, Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts, Medientheorie.

Leseprobe

With this fifth volume Werner Faulstich continues his comprehensive History of the Media. He guides the reader through the 19th century and points out the fundamental changes which lead to a new culture of communication.>

EAN: 9783525207918
ISBN: 3525207913
Untertitel: 62 Abbildungen.
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Erscheinungsdatum: August 2004
Seitenanzahl: 300 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben