EBOOK

Verstecke


€ 6,99
 
gebunden
Sofort lieferbar
Februar 2005

Beschreibung

Beschreibung

Ein Blick nach links, ein Blick nach rechts, ein rasches Beiseitetreten: Ob man nun im Wald oder im Getümmel der Großstadt steht, ab und zu ist es notwendig, schnell ein Versteck zu finden. Das Böse der Welt, die guten Nachbarn, die Familie, der Alltag und die eigenen Unzulänglichkeiten lösen Fluchtreflexe aus. Da ist gut beraten, wer sich rechtzeitig nach Möglichkeiten des Abtauchens umsieht. Petri Tamminen findet sie fast überall: So ist dem ausgebrannten Unternehmensberater die Flughafentoilette ein seelischer Schutzraum; in der Fischerhütte können verantwortungsvolle Familienväter endlich wieder Schwein sein; auf den Dachboden dringt der Lärm der Welt nur gedämpft herauf; im Trubel der eigenen Geburtstagsfeier hilft es, im Hinterzimmer auszuharren. Auch die Suche nach einer guten Wohnung, einem guten Café, einem guten Buch basiert wohl auf der Sehnsucht nach den Kleiderschrankverstecken der Kindheit. Im Versteck kann man alten Gedanken nachhängen, Augenblicke zur Ewigkeit werden lassen, zur Ruhe und zu sich kommen. Oder sich finden lassen. Danach tritt man gestärkt hervor, setzt ein passendes Gesicht auf und begegnet den Anforderungen mit neuer Gelassenheit.In 42 eigenwilligen Prosastücken, zum Teil melancholiegetränkt, zum Teil mit lakonisch-finnischem Humor gesegnet, wie wir ihn aus seinem Roman Der Eros des Nordens kennen, erschließt uns Petri Tamminen eine ganze Welt voller Verstecke. »Es ist fast unmöglich, in der Not auf ein Versteck zu kommen, das nichts mit dem früheren Leben zu tun hat.«

Portrait

Petri Tamminen, geb. 1966, studierte Kommunikationswissenschaft in Tampere und arbeitete danach als Redakteur bei verschiedenen finnischen Tageszeitungen. Seit dem Erscheinen seines ersten Buches ist er freier Autor und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in einem blauen Holzhaus in Vääksy, einer kleinen Ortschaft unweit von Lahti. Außer Büchern hat er Kolumnen, Radiofeatures und Zeitungsessays geschrieben.

Pressestimmen

 
"Die meisten Zauberer nehmen etwas Sichtbares, zum Beispiel eine Frau oder die Freiheitsstatue, und lassen es verschwinden. Es gibt aber auch Zauberer, die greifen mit der Hand ins Leere und pflücken sich dort alles Denkbare heraus: Dinge, die existieren, die wir aber vergessen, verloren, uns aus dem Kopf geschlagen haben. Petri Tamminen ist so ein Zauberer. (...)
Tamminen kann Sätze schreiben, die unmittelbar den Lachnerv treffen und den unvorbereiteten Leser unter Umständen vom Stuhl werfen. Doch schon der nächste Satz kann durch seine Schönheit innehalten lassen, durch seine Innigkeit zum Schweigen bringen. Im besten Fall verbinden sich beide Eigenschaften, vermischen sich auf eine Art, die man Poesie nennen könnte". 
EAN: 9783518416860
ISBN: 3518416863
Untertitel: Originaltitel: Piiloutujan maa.
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Erscheinungsdatum: Februar 2005
Seitenanzahl: 98 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Stefan Moster
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben