EBOOK

Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe - 2 Bde


€ 35,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2005

Beschreibung

Beschreibung

Goethe und Schiller, die Dichter des Goldenen Zeitalters deutscher Geistesgeschichte, führten lange Zeit einen regen Briefwechsel, von dem Goethe sagt: "Es wird eine große Gabe sein, die den Deutschen, ja ich darf wohl sagen den Menschen geboten wird." Der gedankliche Austausch der beiden ungleichen Köpfe, ihr Ringen um das Schreiben und das Theater, sind hier in idealer Weise erhalten und ediert. Zum Schillerjahr 2005 liegt die neu kommentierte Edition der Münchner Goethe-Ausgabe als Sonderband vor.

Portrait

Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.
EAN: 9783446206250
ISBN: 3446206256
Untertitel: Briefwechsel in den Jahren 1794 - bis 1805 / Band 1: Briefwechsel / Textband - Band 2: Briefwechsel / Kommentarband. Dünndruck.
Verlag: Hanser, Carl GmbH + Co.
Erscheinungsdatum: März 2005
Seitenanzahl: 1808 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben