EBOOK

Neues Lexikon der Rechtsirrtümer


€ 8,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2005

Beschreibung

Beschreibung

Die Resonanz auf Ralf Höckers Lexikon der Rechtsirrtümer war überwältigend: Es gibt jedoch noch viel mehr weitverbreitete juristische Fehlannahmen, als der Fachmann sich träumen läßt. Sei es, daß manche sich von Schildern wie »Umtausch nur von original verpackter Ware« einschüchtern lassen oder daß man an den Straftatbestand des »Rufmords « glaubt. In bewährter Manier rückt Höcker diese und viele andere rechtliche Mißverständnisse zurecht.Wenn Sie Herrn Höcker als Redner buchen möchten, kontaktieren Sie bitte die Econ Referenten-Agentur. Wenn Sie sich für Lesungen interessieren, fragen Sie unser Veranstaltungsteam.Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel!

Portrait

Ralf Höcker, Jahrgang 1971, LL.M. (London) und Dr. jur., betreibt eine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Köln. Er berät Unternehmen und Künstler in Fragen des Medien-, Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrechts. Seit Sommer 2009 ist er Lehrbeauftragter an der Cologne Business School / EUFH Brühl. Wenn Sie Herrn Höcker als Redner buchen möchten, kontaktieren Sie bitte die Econ Referenten-Agentur. Falls Sie sich für eine Lesung interessieren, fragen Sie unser Veranstaltungsteam.

EAN: 9783548367729
ISBN: 3548367720
Untertitel: "Wer auffährt, hat Schuld" und andere juristische Halbwahrheiten.
Verlag: Ullstein Taschenbuchvlg.
Erscheinungsdatum: August 2005
Seitenanzahl: 318 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Nadine - 14.03.2007, 12:12
Irrtümer die keiner zu glauben mag
Das Buch gibt gute Ratschläge und räumt mit Irrtümer auf, die in der Gessellschaft verankert sind. Trotz der guten Hilfestellung muss man auf jedenfall bedenken, das man bei einem eigenem Fall sich individuellen Rechtsbeistand holen sollte - dies gibt der Autor auch selber an. Vor allem gibt das Buch gute Hilfen für das tägliche Leben, denn nicht weil etwas irgendwo steht entspricht es auch der Wahrheit. Ich habe das Buch an einem Abend verschlungen.