EBOOK

Saxwelt


€ 20,80
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2004

Beschreibung

EAN: 9783833421877
ISBN: 3833421878
Untertitel: Das deutsche Saxophonbuch. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2004
Seitenanzahl: 160 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Anonym - 18.01.2006, 10:37
absolut indiskutabel
Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite absolut indiskutabel. Es strotzt vom ersten bis zum letzten Satz nur so vor Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehlern; von der "Formulierungskunst" des Autors ganz zu schweigen. Zum Inhalt: Wo soll man da anfangen zu kritisieren? Völlig unreflektiert, sehr wichtige Details fehlen gänzlich, andere, völlig unwichtige Dinge werden peinlich in die Länge gezogen. Das Buch vermittelt den Eindruck, dass es einem potentiellen Einsteiger beim Saxophonkauf helfen soll. Lächerlich, wenn der Autor offensichtlich selbst nicht richtig Bescheid weiß und allzu großen Wert auf Vintage-Saxophone legt. Am peinlichsten ist die "Geschichtsexkursion". Jeder Sechstklässler hätte einen besseren Abriss der letzten anderthalb Jahrhunderte liefern können. Ganz nebenbei erschließt sich mir der Sinn dieses Kapitels in einem Saxophon-Buch überhaupt nicht. Die Bilder sind größtenteils von absolut unbrauchbarer Qualität. Von einem Fachbuch erwartet man gut rechecherierte und ausgewogen dargestellte Informationen in gutem Deutsch, untermauert mit guten Bildern und einem professionellem Layout. Leider ist nichts von alldem gegeben. Wenn man wirklich etwas über das Saxophon erfahren will, dann nehme man lieber die Fachbücher von Pinksterboer (für Anfänger) bzw. von Dullat oder Ventzke/Raumberger/Hilkenbach (für Fortgeschrittene) zur Hand. Die letztgenannten sind zwar wesentlich teurer, aber das Geld ist wesentlich besser investiert. "Saxwelt" ist leider völlig unbrauchbar; sicher hat niemand auf dieses Buch gewartet - außer vielleicht ein paar Leute, die nicht unterscheiden können zwischen unreflektierten Internetforen und einem Fachbuch. Für mich als Saxophon-Fachmann und Profimusiker ist dieses Buch ein Ärgernis.