EBOOK

Wahl-Kampf um Europa


€ 49,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2005

Beschreibung

Beschreibung

Europawahlen stellen ein seltenes und zugleich seltsames Kommunikationsereignis dar: Gedacht als Legitimitätsfaktor und Katalysator der "europäischen Idee", haben sie sich allzu häufig als nationale Neben- und "Denkzettelwahlen" entpuppt, die auf geringes Interesse bei Massenmedien und Bürgern gestoßen sind. Die sechsten Wahlen zum Europäischen Parlament des Jahres 2004 bestätigten weitgehend diese Regel: Denn auch die ersten "gesamteuropäischen" Wahlen, an denen sich erstmalig zehn ost- und südosteuropäische Länder beteiligten, konnten im Vergleich zu nationalstaatlichen Kampagnen nur in geringem Maße massenmediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen und nur wenige Wähler mobilisieren. Vor diesem Hintergrund rücken die Beiträge dieses Bandes das Kampagnenereignis "Europawahlen" in den Fokus der Betrachtung. Am Beispiel Deutschlands werden Kampagnenstrukturen, Akteursstrategien, die massenmediale Resonanz sowie kurz- und mittelfristige Effekte des Europawahlkampfes 2004 im Hinblick auf Wahlverhalten und die Ausbildung einer europäischen Öffentlichkeit untersucht. Weitere empirische Studien zu den Europawahlkämpfen anderer Staaten ermöglichen überdies vergleichende Betrachtungen.

Inhaltsverzeichnis

Europawahlkampf national: Kampagnen, Inhalte, Effekte - Europawahlkämpfe regional und international: Analysen aus dem In- und AuslandMit Beiträgen von: Jens Tescher, Andreas M. Wüst, Dieter Roth, Bernhard Weßels, Hans-Hermann Langguth, Klaus Löffler, Michaela Maier, Jürgen Maier, Frank Brettschneider, Markus Rettich, Jürgen Wilke, Carsten Reinemann, Christian Schicha, Christoph Bieber, Daniel Schneider, Patrick Rössler, Ruth Picker, Eva Zeglovits, Pontus Odmalm, Tom Moring, Külli-Riin Tigasson

Portrait

:Dr. Jens Tenscher ist Juniorprofessor für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Politische Soziologie an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau.


EAN: 9783531143408
ISBN: 3531143409
Untertitel: Analysen aus Anlass zum Europäischen Parlament 2004.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Dezember 2005
Seitenanzahl: 322 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben