EBOOK

Die Wissenschaft der Öffentlichkeit


€ 22,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2005

Beschreibung

Beschreibung

Die Wissenschaft ist immer öffentlich gewesen, aber ihre Öffentlichkeit hat sich im Verlauf der letzten dreieinhalb Jahrhunderte grundlegend gewandelt. Die entscheidende Veränderung ist mit dem Übergang von der bürgerlichen Öffentlichkeit des 19. und frühen 20. Jahrhunderts zur medialen Öffentlichkeit der Massendemokratien der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts fixiert worden. Das Interesse richtet sich nun auf die Rückwirkungen der Kopplung des Wissenschaftssystems mit dem der Medien, das heißt: auf die Transformation der Wissenschaft, die als ihre Medialisierung bezeichnet wurde.

Portrait

Peter Weingart geb. 1941; Studium der Soziologie und Ökonomie in Freiburg, Berlin und Princeton. Seit 1973 Professor an der Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld. 1984/84 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. 1984/85 Visiting Scholar an der Harvard University. 1989 bis 1994 Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Forschung (ZiF). Vorstand am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT) an der Universität Bielefeld. Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Vorsitzender des Graduiertenkollegs "Genese, Strukturen und Folgen von Wissenschaft und Technik" 1992 - 2009. Direktor des Instituts für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT), Universität Bielefeld von 1993 - 2009. Weingart ist Inhaber einer Ehrenprofessur an der TU München im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften / Wirtschaftswissenschaften.
EAN: 9783934730038
ISBN: 3934730035
Untertitel: Essay zum Verhältnis von Wissenschaft, Medien und Öffentlichkeit. 'Velbrück Wissenschaft'. Nachdruck 2015.
Verlag: Velbrueck GmbH
Erscheinungsdatum: Mai 2005
Seitenanzahl: 206 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben