EBOOK

Grenzüberschreitungen


€ 54,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2005

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch bietet einen interdisziplinären Untersuchungsansatz zu "Grenze" und Grenzphänomenen, wie sie im Zusammenhang der europäischen Integration neu erscheinen und reflektiert werden. Es behandelt Entwürfe von Alterität, Identität und Interkulturalität in europäischen Literaturen des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart, des Weiteren Probleme der Kommunikation in sprachlichem, medial vermitteltem und intellektuellem Handeln sowie schließlich Prozesse der sozialen Ein- und Ausgrenzung in historischer, geographischer und politischer Perspektive.

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von Holger Huget, Chryssoula Kambas, Wolfgang Klein, Ottmar Ette, Monika Stranakova, Nils Platz, Albert Drews, Konrad Ehlich, Roberto Simanowski, Anna Chiarloni, Hubert Wissing, Jochen Oltmer, Michael Wintle, Antje Wiener, Kai Rabenschlag, Thomas Diez

Portrait

:Holger Huget ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück.
Dr. Chryssoula Kambas ist Professorin für Neuere deutsche Literatur an der Universität Osnabrück.
Dr. Wolfgang Klein ist Professor für Romanische Kulturwissenschaft an der Universität Osnabrück.


EAN: 9783531145204
ISBN: 3531145207
Untertitel: Differenz und Identität im Europa der Gegenwart. 'Forschung zur europäischen Integration'. Auflage 2005.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Februar 2005
Seitenanzahl: 309 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben