EBOOK

Na also, ich lebe noch


€ 5,70
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Januar 2005

Beschreibung

Beschreibung

COLITIS ULCEROSA ( chronische Entzündung der Darmschleimhaut ), prägte das Leben des Autors auf erschütternde Art und Weise.Als junger Mann erkrankt an COLITIS ULCEROSA , die sich in meist blutigen, durchfallartigen Stuhlgängen äußerte, versuchte der Autor Dr. Michael Dahlke diese unheimliche und noch immer nicht erforschte Krankheit in den Griff zu bekommen. Dieses Buch ist die Selbstfindung und Annahme der COLITIS ULCEROSA in der gesellschaftlichen Wirklichkeit. Nur in einem Wechselspiel zwischen sich und gesellschaftlichen Forderungen konnte er seine COLITIS ULCEROSA als Teil seines Soseins akzeptieren. Ein Buch das Betroffenen Mut machen soll, offen mit ihrer Krankheit umzugehen.Der Autor erspart es dem Leser nicht, hochnotpeinliche mit der Krankheit einhergehende Situationen zu ertragen, wobei aber immer auch eine Portion Humor und Lebensweisheit mitschwingt.

Portrait

Dr. Michael Dahlke war als Seminarleiter und Schulleiter in der Aus - Fort und Weiterbildung tätig.
EAN: 9783833420009
ISBN: 3833420006
Untertitel: Mein Leben mit Colitis Ulcerosa. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Januar 2005
Seitenanzahl: 80 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

prigorgine - 08.03.2006, 23:50
endlich ein gutes buch über colitis ulcerosa
Sehr geehrter Herr Dr. Dahlke, > > ich (43 Jahre alt) habe im Januar 2006 für mich die Diagnose Colitis > Ulcerosa erhalten. Bei der Literatursuche fand ich Ihr Buch und ich möchte > Ihnen für dieses kleine Werk herzlich danken. > Es liest sich absolut flüssig, bringt die Dinge und Zustände auf einen doch > > ganz humoristischen Punkt und macht deutlich, dass man mit dieser Krankheit > > leben kann. > Dieses Buch hat mir die Tage im Krankenhaus kurzweiliger werden lassen und > die Ärzte waren mit meiner Literaturauswahl ebenfalls zufrieden und waren > angenehm überrascht, dass ich die Krankheit so schnell "so" sehe. > > Vielen Dank für diese Blickrichtung! > > Mit freundlichen Grüßen > aus dem Erzgebirge > > T. D.