EBOOK

Die Verwandlung


€ 3,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2005

Beschreibung

Beschreibung

Die berühmteste Erzählung Franz Kafkas berichtet von Gregor Samsa, der eines Morgens nicht mehr als Mensch, sondern als häßliches 'Ungeziefer' erwacht. Kafkas 'Verwandlung' ist die groteske Parabel einer stillen Revolte gegen die Unmenschlichkeit. In Tiergestalt hält Gregor Samsa der Welt den Spiegel vor. Ein schweigender Protestschrei, der am Ende ohnmächtig bleibt, aber bis heute eines der aufregendsten Werke der Weltliteratur.

Portrait

Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die "Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt" ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb.
EAN: 9783938484135
ISBN: 3938484136
Verlag: Anaconda Verlag
Erscheinungsdatum: März 2005
Seitenanzahl: 77 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

NR - 30.06.2009, 12:07
Die Genialität liegt darin ein derartig groteskes Werk...
Eigentlich war es nicht geplant diese kurze Rezension zu verfassen, aber als ich sah, dass ein Werk Kafkas mit zwei Sternen bewertet wurde, fühlte ich mich gezwungen meine Meinung hier zu veröffentlichen: Die Genialität liegt darin ein derartig groteskes Werk sachlich, ja sogar in der Form eines Berichts wiederzugeben!, womit bereits schon das Wichtigste gesagt wäre, da man hier kaum alle Erkenntnisse der Verwandlung angeben kann, denn das Mysterium Kafka beschäftigt schon seit Jahren die hellsten Literaturwissenschaftler... In diesem Werk überzeugt Kafka durch den Wechsel von großen und kleinen Interpretationsspielräumen und einer äußerlichen und geistigen Verwandlung des Protagonisten Gregor Samsa, sowie der Verwandlung seiner Familie. Viel mehr soll nicht gesagt sein zu einen der bedeutendsten Werke der deutschsprachigen Literatur, ansonsten würde ich Ihnen einfach ans Herz legen den ersten Satz des Buches zu lesen, denn dieser ist wahrlich etwas ganz besonderes.
Birte - 11.06.2008, 17:59
Ein total wirres Buch
Ich musste dieses Buch im letzten Jahr in der Schule lesen und außer meinem Deutschlehrer hat es kaum einem gefallen. Das lag wohl daran, dass das Buch schon mit dem Satz beginnt: "Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt." Nach diesem Einstieg ging es nur noch bergab und endete in einer Katastrophe, ich meine, selbst wenn ein Vater einen Käfer-Sohn hat, schmeißt man doch nicht mit Äpfeln nach ihm, die dann im Rücken stecken bleiben und faulen. Meiner Meinung nach hat Franz Kafka mal wieder alle Grenzen gesprengt.