EBOOK

Das Heldenprojekt


€ 7,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2005

Beschreibung

Beschreibung

Zivilcourage gegen Rechts ls die schwungvolle, selbstbewusste Marie an die Schule von Magnus und seinem besten Kumpel Sebi kommt, fängt etwas komplett Neues an. Sebi verliebt sich in sie und der Freundeskreis um die drei tut endlich mal so richtig was: Zuerst mehr aus einer Laune heraus überkleben sie nachts die Wahlplakate einer rechtsradikalen Partei. br /'Der Kitzel der Gefahr kocht die Gefühle hoch und zwischen Magnus und Marie kommt einiges in Gang, was Sebi nicht recht sein kann. Darum stürzt er sich umso schwungvoller in die nächsten Aktionen des Projekts, das bald stadtbekannt ist. Dass die Freunde damit immer mehr ins Visier rechter Schläger geraten, nehmen sie nicht allzu ernst. ul type="disc"'p'Nominierung für den Hansjörg-Martin-Krimipreis 2006/li'p'Auf der Empfehlungsliste der Besten 7 (Deutschlandfunk/Focus) im Februar 2006/li'

Portrait

Christian Linker, geboren 1975, studierte Theologie und machte Jugendpolitik, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine bei dtv junior erschienene Romane wurden vielfach ausgezeichnet, u.a war >RaumZeit< für den Deutschen Literaturpreis nominiert.

Pressestimmen

»>Das HeldenprojektSTZ Südthüringer Zeitung
EAN: 9783423782074
ISBN: 3423782072
Untertitel: Roman. 'dtv- Junior'. Empfohlen ab 10 Jahre.
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: November 2005
Seitenanzahl: 251 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Tilman Schneider - 25.01.2007, 10:31
spannende und hintergürndige Schullektüre
Magnus und Sebi sind seit Kindertagen gute Freunde. Sie haben mit anderen aus ihrer Klasse eine Gedicht-Gemeinschaft gegründet und treffen sich Nachmittags und lesen sich gegenseitig selber verfasste Gedicht vor. In ihnen werden Probleme verarbeitet und Gefühle gezeigt. Eines Tages kommt Marie neu in die Klasse und bringt die enge Freundschaft der beiden Jungs ordentlich durcheinander. Auch sie wird bald ein Mitglied der Lyrik Freunde und auch die anderen in der Gruppe finden Marie toll. Es stehen Wahlen an und zum ersten mal beschäftigen sich die Jugendlichen mit Politik. Verärgert sind sie über Wahlplakate einer rechten Partei und so entsteht ein Gedicht gegen rechts. Nachts kleben sie es über die Plakate und stehen am nächsten Tag groß in der Zeitung. Dadurch kommt ein Stein ins rollen der alles verändert. Ein super spannendes Buch das schön die Themen Freundschaft, erste Liebe, Politik und Pressefreiheit aufnimmt. Sehr gut als spannende Schullektüre geeignet.