EBOOK

Hanni und Nanni 12. Hanni und Nanni und ihre Gäste


€ 7,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2005

Beschreibung

Beschreibung

Im Internat Lindenhof fehlt Frau Roberts. Hurra, nun fällt Erdkunde aus! Doch dann kommt die große Überraschung: Die Lehrerin hat von ihrer Tante ein altes Ferienhaus geerbt, die Fuchsenmühle. Und nun sucht sie Helfer. Hanni und Nanni sind begeistert und wollen sofort mitmachen. Aufregende Ferientage erwarten sie.

Portrait

Enid Blyton wurde 1897 in London geboren. Bereits im Alter von 14 Jahren schrieb sie ihre ersten Gedichte. Sie verfasste über 700 Bücher und mehr als 10.000 Kurzgeschichten, die in über 80 Sprachen übersetzt wurden. Der erste Band der Reihe "Hanni und Nanni" erschien in Deutschland 1965. Enid Blyton starb im Jahr 1968. Bis heute gehört sie zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt.
EAN: 9783505121883
ISBN: 3505121886
Untertitel: Empfohlen ab 10 Jahre.
Verlag: Egmont Schneiderbuch
Erscheinungsdatum: August 2005
Seitenanzahl: 154 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Janina - 21.05.2013, 21:21
Klassenfahrtathmosphare trotz Arbeit
Dieser Band spielt nicht in Lindenhof, aber anders als in Hanni und Nanni im Geisterschloss leidet hier die typische Athmosphäre nicht sehr stark und es ist trotzdem eine Freude zu lesen. Allerdings wird hier sehr deutlich, dass die Handlung nach Deutschland verlegt wurde.
Antonia Zabel - 12.11.2010, 21:18
--
Hanni und nanni helfen mit imren Freundinnen in der Fuchsenmühle aus. Das kann nur spannend werden. Es ist eins der Besten Bücher über Hanni und Nanni.
Book Lover - 04.12.2006, 14:18
Hanni und Nanni helfen aus
Als plötzlich im Internat Lindenhof der Erdkundeunterricht ausfällt, stehen die Mädchen Kopf. Doch dann erfahren sie, daß ihre Lehrerin Frau Roberts die Fuchsenmühle, ein Ferienheim, geerbt hat. Und nun sucht sie Helfer für die Ferien. Hanni und Nanni sind begeistert und stürzen sich voller Eifer in ihre neuen Aufgaben... Kurzweilige Unterhaltung ¿ bei den Zwillingen wird es nie langweilig.