EBOOK

Zionismus und Faschismus


€ 24,80
 
gebunden
Noch nicht erschienen
April 2007

Beschreibung

Beschreibung

Mit der Gründungslegende des Staates Israel von 1948 wurden nahezu alle Hinweise auf die vorangegangene Verstrickung zionistischer Kreise in die Kollaboration mit den europäischen Faschisten getilgt. Israel sollte zukünftig ein Heimplatz aller Juden, insbesondere der von den faschistischen Mächten verfolgten sein.
Ist es vor diesem Hintergrund vorstellbar, dass jüdische Organisationen nicht nur lukrative Geschäfte mit den Mördern des eigenen Volkes machten, sondern diese auch aktiv und passiv unterstützten?
Ist es vorstellbar, dass diese sogar jüdische Widerstandskämpfer an die Gestapo verrieten?
Ist es vorstellbar, dass sowohl die Machtergreifung Hitlers als auch die Nürnberger Rassegesetze in jüdischen Medien begrüßt wurden?
Ist es vorstellbar, dass der herrschende Antisemitismus missbraucht wurde, um genügend Wehrsiedler für Palästina zu rekrutieren?
Lenni Brenner hat recherchiert und ist auf unglaubliche Antworten zu diesen Fragen gestoßen.
EAN: 9783897068735
ISBN: 3897068737
Untertitel: Über die unheimliche Zusammenarbeit von Faschisten und Zionisten. Originaltitel: Zionism in the Age of the Dictators. 'Edition Zeitgeschichte'. 30 Abbildungen.
Verlag: Homilius, Kai
Erscheinungsdatum: April 2007
Seitenanzahl: 370 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Verena Gajewski
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben