EBOOK

Ethische Probleme einer langfristigen globalen Energieversorgung


€ 149,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
Dezember 2005

Beschreibung

Beschreibung

Angesichts eines weltweit steigenden Energiebedarfs kommt der sicheren und preiswerten Bereitstellung von Energie eine Schlüsselrolle in der menschlichen Entwicklung zu. Auf der Basis der heute eingesetzten Energietechnologien, der Kenntnisse der zur Verfügung stehenden Ressourcen und der Entwicklung neuer Energieoptionen erarbeitet die Studie Beurteilungen der zukünftigen Energieversorgung unter Einbeziehung wirtschaftlicher und vor allem auch ethischer Aspekte. Pluspunkte: aktuelle Thematik von politischer und ökonomischer Brisanz, umfassende Problemlösungs-Ansätze durch Einbeziehung vielseitiger Aspekte und Disziplinen.

Portrait

Carl Friedrich Gethmann ist Professor für Philosophie an der Universität Duisburg-Essen. Klaus Heimloth war Professor für Physik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Klaus Rumpf ist ehemaliges Mitglied des Vorstandes der Steag AG, Essen. Christian Streffer ist Geschäftsführender Direktor des Instituts für Wissenschaft und Ethik an den Universitäten Duisburg-Essen und Bonn. Andreas Witt ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wissenschaft und Ethik.

Pressestimmen

"Die fachlich breit aufgestellten Autoren stellen die in vielfachen Gesprachsrunden erorterten Problemkreise in sehr umfassender Weise und beeindruckender Tiefe dar.Mit einer Bewertung der Energieoptionen - vor allem hinsichtlich wissenschaftlich-technischer, okologischer und okonomischer Gesichtspunkte - tragt die Studie interessant zur Energiediskussion, aber auch zur Sensibilisierung nach der Frage einer global verantwortbaren Energieversorgung bei."Aufbereitungstechnik 11/2006
EAN: 9783110184310
ISBN: 3110184311
Untertitel: 'Studien zu Wissenschaft und Ethik'. 70 Abbildungen.
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Erscheinungsdatum: Dezember 2005
Seitenanzahl: IX
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben