EBOOK

ARKADIEN in Kunst, Philosophie und Dichtung


€ 16,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Dezember 2005

Beschreibung

Beschreibung

Das Dichter-Ich ("Daphnis ego") steht im Zentrum von Vergils Arkadien-Dichtung. Wer spricht jedoch im späteren "Et in Arcadia ego", der Tod oder der Tote oder der Künstler? Im 17. und 18. Jahrhundert wandelt sich das Todes- zum Ruinenmotiv, Arkadien wird zum Ort der Reflexion über die Vergänglichkeit der Kultur.

Portrait

Reinhard Brandt, Professor für Philosophie 1972-2002 in Marburg; Publikationen zur Aufklärung, besonders Kant, und zur Kunstgeschichte (Philosophie in Bildern. Von Giorgione bis Magritte).
EAN: 9783793094401
ISBN: 3793094405
Untertitel: 'Quellen zur Kunst'. 1. , Aufl. 11 Abbildungen. 13, 5 x 19, 5.
Verlag: Rombach Verlag KG
Erscheinungsdatum: Dezember 2005
Seitenanzahl: 167 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben