EBOOK

Textile Hüllen - Bauen mit biegeweichen Tragelementen


€ 59,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
April 2008

Beschreibung

Beschreibung

Textile Hüllen sind Ausdruck einer intensiven Auseinandersetzung von Planern mit dem Thema Haut in der Architektur. Fortschritte in der Entwurfsmethodik, Werkstofftechnik, Bauteilentwicklung und Montageplanung im Technologiefeld Hoch-Leichtbau ermöglichen zunehmend anspruchsvollere Anwendungen von Textilen Hüllen mit raumbildender und tragender Funktion, insbesondere bei der Überdachung großer, stützenfreier Räume.Die Besonderheiten des mechanischen Verhaltens der beim Bau von Textilen Hüllen verwendeten Werkstoffe werfen allerdings zwingend die Frage nach der "Baubarkeit" auf. Im vorliegenden Buch wird daher der grundsätzliche Einfluss von Fragen der Materialherstellung und Montage auf die Festlegung des bestgeeigneten Bau- oder Tragwerkstypus und dessen Detaillierung im Entwurfs- und Planungsprozess besprochen.Die Grundlagen über den stofflichen Aufbau, den Fertigungsprozess, die Zuschnittsermittlung und das Materialverhalten von biegeweichen Tragelementen werden ebenso erläutert wie deren Funktion als Trag- und Verbindungselement. Ausführlich behandelt wird die Montage von Weitgespannten Flächentragwerken. Dazu werden die Montagemittel, die Hebe- und Spannprozesse und die Montageverfahren zur Errichtung charakteristischer Strukturformen beschrieben und anhand ausgewählter Projekte dokumentiert.

Inhaltsverzeichnis

GELEITWORT Werner Sobek
EINLEITUNG
MATERIALIEN BIEGEWEICHER TRAGELEMENTE
Struktureller Aufbau
Materialverhalten beschichteter Gewebe
Konfektion beschichteter Gewebe
Arten der Fügung in der Fläche
Arten der Krafteinleitung am Rand
Eckausbildungen
MONTAGE BIEGEWEICHER TRAGELEMENTE
Montageplanung
Montagemittel
Montageverfahren
Montagedurchführung
Kontrolle
LITERATUR
STICHWORTVERZEICHNIS

Portrait

Der Autor ist Architekt und promovierte 2005 an der Technischen Universität Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung. Seit mehreren Jahren lehrt er dort an der Abteilung Hochbau, Konstruktion und Entwerfen (Institut für Architektur und Entwerfen) u. a. zum Themenschwerpunkt "Membrankonstruktionen". Sein Büro in Wien ist inhaltlich fokussiert auf die Entwicklung von Leichttragwerken sowie auf Beratung bei der Umsetzung von weitgespannten Flächentragwerken.

Pressestimmen

"Das Buch Textile Hüllen von Micheal Seidel befasst sich mit dem Thema des Bauens mit textilen Materialien. Dies erfolgt ganzheitlich, womit die Betrachtung des Themengebietes sowohl aus fertigungstechnischer und materialtechnischer Sicht als auch hinsichtlich der technologischen Seite insbesondere der Montageabläufe, gemeint ist. In diese beiden Hauptabschnitte ist das Buch auch gegliedert, wodurch sich ein sinnvoller und didaktisch logischer Aufbau des Buches ergibt. Insgesamt kann sich nur dem Vorwort von Professor Sobek angeschlossen werden, in dem ausgeführt wird, dass es schon lange notwendig war, die Aspekte des Bauens mit textilen, biegeweichen Tragelementen in einem Buch zusammenzutragen. Der dabei entstandene Katalog zu Herstellungs- und Montageprozessen mit Kategorisierung und Bewertung der einzelnen Prozesse ist ein für die Praxis unentbehrliches Hilfswerk, welches das Buch momentan von anderer Fachliteratur abhebt." Dr. Normen Langner, Bauhaus Universität Weimar

"Vor uns liegt ein bemerkenswertes Buch. Es stellt die erste umfassende, auf wissenschaftlicher Basis erarbeitete Beschreibung aller der zum Bauen mit biegeweichen Materialien, also Seilen und Gurten, Geweben, Gewirken und Folien, erforderlichen Kenntnisse und Zusammenhänge dar.(( Mit diesen Zeilen, immerhin verfasst von Werner Sobek, beginnt (man) die Lektüre einer Publikation, an deren Ende wohl ein jeder dem Geleitwort zustimmen dürfte, handelt es sich doch um eine sehr breit angelegte und zudem höchst differenzierte Untersuchung zur Frage, welchen Einfluss Materialherstellung und Montage auf die Wahl des (geeigneten) Tragwerkstypus ausüben und wie sich dessen Struktur dann im Rahmen des Entwurfs- und Planungsprozesses genauer detaillieren lässt. Ohne hier einzelne Abschnitte besonders herauszugreifen, was angesichts der Fülle an überwiegend plausibel erläuterten Aspekten auch nicht gerechtfertigt wäre, bleibt dennoch zu attestieren, dass die Einteilung in zwei Hauptkapitel ein bisschen zu grobmaschig geraten ist, um die Gefahr des Überlesens einiger (Unter-)Punkte ganz ausschließen zu können. Das fällt natürlich kaum ins Gewicht, im Übrigen fast ebenso wenig wie die fehlende Erwähnung von vielen Ausgaben der [Umrisse] mit Erstveröffentlichungen zum Thema "Bauen mit Textilien". Deutlich bemängeln muss man hingegen den Verzicht auf einen Anmerkungsapparat und damit auf eine unabdingbare Komponente wissenschaftlichen Arbeitens und zugleich ein (notwendiges) Hilfsmittel für den Leser, der ja bisweilen überprüfen will, wo und wie der Autor seine Thesen zu begründen vermag. Trotz mancher Einschränkungen erfüllt Michael Seidels Werk also die meisten Ansprüche." Michael Wiederspahn (aus [Umrisse] Zeitschrift für Baukultur 5/2009)
EAN: 9783433018651
ISBN: 3433018650
Untertitel: Materialien, Konstruktion, Montage. 1. Auflage. 350 schw. -w. Abbildungen.
Verlag: Ernst W. + Sohn Verlag
Erscheinungsdatum: April 2008
Seitenanzahl: 234 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben