EBOOK

REHORULI - Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie


€ 14,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2005

Beschreibung

Beschreibung

Mit diesem Buch können insbesondere Anfänger Schritt für Schritt das Jonglieren mit drei Bällen lernen. Mehrere tausend Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder haben bereits mit dieser einfachen Jonglier-Lernmethode verblüffend schnell das Jonglieren mit drei Bällen gelernt. So jonglierten nach dieser Lernmethode u.a. BDI-Präsident Dr. Michael Rogowski, Ex-Telekom-Chef Dr. Ron Sommer, Musik-Guru Justus Franz, Film-Produzent Bernd Eichinger, Grimme-Preisträger Armin Rohde und Deutschlands erfolgreichste Olympia-Teilnehmerin und "Jahrhundertsportlerin" Birgit Fischer (9 Goldmedaillen!). Aktueller Erfolg: 71 Anfänger lernten das Jonglieren mit dieser Methode gleichzeitig in nur 33 Minuten (Weltrekord April 2006). In dem Buch wird systematisch erklärt, wie Sie erst einen Ball, dann zwei Bälle in verschiedenen Varianten werfen und fangen. Schritt für Schritt wird so Ihre Auge-Hand-Koordination geschult. Mit der Schluss-Übung werden Sie dann drei Bälle nacheinander werfen und fangen können. Der Clou: Sie können das Buch "risikolos" kaufen, denn Sie erhalten den Kaufpreis in voller Höhe zurückerstattet, wenn Sie trotz Befolgung der Anleitung am Ende nicht drei Bälle jonglieren können.

Portrait

Nach seinen Ausbildungen zum Bank- und Werbekaufmann, lernte Stephan Ehlers (Jahrgang 1961) bei einigen Agenturen und Fachverlagen das Kommunikationshandwerk mit der "Ware" Information. In der Zeit als Geschäftsführer der Online-Anbietervereinigung e. V. und Projektleiter beim Institut für Btx und Telematik widmete er sich der wachsenden Bedeutung von Telekommunikation und Internet für die "Ware" Information. Als Vertriebsleiter beim Management-Seminarinstitut Hohenstein sowie Trainer für Motivation und Kommunikation konzentrierte er sich nun mehr auf die Vermittlung von Informationen zwischen Menschen und deren höchst unterschiedliche Auswirkung auf Verhalten. Stephan Ehlers gründete 1995 sein Unternehmen FQL - Fröhlich Qualität Liefern und ist seither als Trainer, Berater, Referent und Moderator für namhafte Unternehmen tätig (Deutsche Telekom, Commerzbank, McKinsey, Siemens, DHL, Nestlé, Sport 2000, Brother, Fujitsu, British Telecom, Dresdner Bank, T-Mobile, Texas Instruments, Ernst & Young). Das Jonglier-Lernsystem REHORULI wurde von ihm 1995 entwickelt und erstmals 1999 veröffentlicht.

EAN: 9783833431319
ISBN: 3833431318
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand GmbH
Erscheinungsdatum: November 2005
Seitenanzahl: 140 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Johanna Sebastian - 14.10.2009, 10:38
Klar geschrieben, lustig gezeichnet, einfach Klasse!
Ich habe das Buch spät abends vor dem Schlafengehen das erste Mal in die Hand genommen und war von den Übungen so fasziniert, dass ich es erst wieder aus der Hand legen konnte, als ich es komplett durch hatte :-) Zugegeben, ich habe mir bei jeder Übung nur die Bilder angesehen und dazu das Fettgedruckte gelesen, aber das war so komprimiert und toll gemacht, dass ich den Rest bei den meisten Übungen nicht mehr gelesen habe. Nach 1-2 Minuten war ich mit einer Übung immer durch. Nach nur einer Stunde hatte ich dann alle Übungen erfolgreich durch inkl. der letzten, sprich jonglieren mit 3 Bällen. Klar, das klappte zuerst nur mit 4-mal werfen und fangen, aber immerhin, es hat geklappt. Bei so vielen Erfolgserlebnissen habe ich noch eine weitere Stunde geübt und bin erst mitten in der Nacht ins Bett gekommen :-) Fazit: Großes Lob an den Autor, alles war klar verständlich und so lustig beschrieben und gemalt, dass man einfach nicht aufhören konnte. Jetzt gehe ich die Übungen teilweise noch mal durch, um einen sauberen Stil zu bekommen und mehr Sicherheit, aber es macht natürlich richtig Spaß, wenn man das Jonglieren schon einmal geschafft hat. Übung 9 fand ich entgegen der Erklärung recht leicht, dagegen bin ich bei Übung 11 das erste Mal ins Schwitzen gekommen: Ich musste dauern aufstehen und die Bälle aufklauben :-) Mich hat sehr überrascht, dass man beim Jonglieren richtig ins Schwitzen kommen kann. Viel besser als abends vor der Glotze zu sitzen :-)