EBOOK

Gescheiterte Innovationen


€ 39,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2006

Beschreibung

Beschreibung

Wachstum durch Innovationen - das ist ein geläufiger Slogan in Politik und Wirtschaft. Doch jeder erfolgreichen Neuerung stehen etliche gescheiterte Erfindungen gegenüber. Gerade diese Misserfolge sind für Reinhold Bauer untersuchenswert, da eine Geschichte des Scheiterns neue Perspektiven auf den technischen Wandel eröffnen kann. Anhand von Beispielen wie dem nie in Serie gegangenen Stirlingmotor zeigt er nicht nur die technische Seite, sondern auch die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Einflüsse auf technische Neuerungen.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1. Zum Begriff "Fehlgeschlagene Innovation"
1.2. Entwicklung der Forschung
1.3. Ausgewählte Fallbeispiele und Untersuchungsansatz

2. Innovationsprojekte der Zwischenkriegszeit:
Die Lokomotiven mit Kohlenstaubfeuerung und
die Dampfturbinen-Lokomotiven der Deutschen
Reichsbahn

2.1. Rahmenbedingungen

2.2. Lokomotiven mit Kohlenstaubfeuerung
2.2.1. Das Verfahren und seine Geschichte
2.2.2. Die Entwicklung im Überblick
2.2.3. Interessen und Ziele der Hauptakteure
2.2.4. Faktoren des Scheiterns
2.2.5. Zusammenfassende Analyse
2.2.6. Ausblick: Lokomotiv-Staubfeuerungen nach
dem Zweiten Weltkrieg

2.3. Dampfturbinen-Lokomotiven
2.3.1. Das Verfahren und seine Geschichte
2.3.2. Die Entwicklung in Deutschland im Überblick
2.3.3. Interessen und Ziele der Hauptakteure
2.3.4. Faktoren des Scheiterns
2.3.5. Zusammenfassende Analyse
2.3.6. Ausblick: Dampfturbinen-Lokomotiven in den USA

3. Innovationsprojekte der 1970er und 1980er Jahre:
Der Hydrobergbau im Ruhrgebiet und der Pkw-Stirlingmotor

3.1. Der Hydrobergbau im Ruhrgebiet
3.1.1. Das Verfahren und seine Geschichte
3.1.2. Rahmenbedingungen
3.1.3. Die Entwicklung im Überblick
3.1.4. Interessen und Ziele der Hauptakteure
3.1.5. Faktoren des Scheiterns
3.1.6. Zusammenfassende Analyse

3.2. Der Automobil-Stirlingmotor
3.2.1. Das Verfahren und seine Geschichte
3.2.2. Rahmenbedingungen für die Entwicklung des Pkw-Stirlingmotors
3.2.3. Wechselnde Akteure und abgebrochene Projekte:
Stirlingmotorenentwicklung bis zum Ende der 1970er Jahre
3.2.4. Das "Automotive Stirling Engine Development Program"
3.2.5. Interessen und Ziele der Hauptakteure
3.2.6. Faktoren des Scheiterns
3.2.7. Zusammenfassende Analyse
3.2.8. Ausblick: Der Stirlingmotor als erfolgreiche Technologie

4. Ergebnisse und Ertrag einer "Technikgeschichte
des Scheiterns

4.1. Die Gründe des Scheiterns
4.1.1. Konkurrenzsituation
4.1.2. Technische Probleme
4.1.3. Nutzerbedürfnisse
4.1.4. Anpassungserfordernisse
4.1.5. "Entwicklungsraum"
4.1.6. Timing

4.2. Ein "Muster des Misslingens" oder eine "Theorie des Scheiterns"?

Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen
Verzeichnis und Nachweis der Abbildungen
Quellen- und Literaturverzeichnis


Portrait

Reinhold Bauer, Dr. phil. habil., ist Privatdozent am Seminar für Geschichtswissenschaft der Helmut- Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg.
EAN: 9783593379739
ISBN: 3593379732
Untertitel: Fehlschläge und technologischer Wandel. 'Campus Forschung'. 15 s/w Abbildungen.
Verlag: Campus Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: April 2006
Seitenanzahl: 381 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben