EBOOK

Ich steh auf den Treppen des Winds


€ 24,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
Februar 2006

Beschreibung

Beschreibung

Es sind dramatische Umstände, unter denen der Lyriker Rolf Bossert im Dezember 1985 die bundesdeutsche Literaturbühne betreten und nur kurz darauf wieder verlassen hat: Zum Kreis der rumäniendeutschen Schriftsteller um Herta Müller, Franz Hodjak und Richard Wagner zählend, geriet er Anfang der 80er Jahre in immer heftigere Konflikte mit dem rumänischen Regime. 1984 stellte er einen Ausreiseantrag, der nach der politischen Zensur das Publikationsverbot zur Folge hatte. Im Dezember 1985 schließlich konnte er nach Frankfurt am Main ausreisen, wo er sich nur zwei Monate später das Leben nahm.
Die Gedichte Rolf Bosserts spiegeln die schwierigen Umstände seiner Biographie wider: Sie sind radikal, ironisch wie selbstironisch, sarkastisch, streng, von erbarmungsloser Schönheit. Aber immer scharf beobachtet und von beeindruckender Wucht: "In Bosserts Gedichten stehen die Bilder erst richtig, wenn sie umgestoßen sind. Er fährt durch die Ordnung der Sprache, bis die Scherben funkeln. In diesem Funkeln sitzen Angst und Lust beisammen." Herta Müller, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Ich steh auf den Treppen des Winds zeigt erstmals in großer Vollständigkeit das lyrische Werk Rolf Bosserts, das in seiner Unbändigkeit noch zu entdecken ist.

Portrait

Rolf Bossert, geboren 1952 in Reschitza, Rumänien, starb im Februar 1986 in Frankfurt am Main. Er hat während seines kurzen, aber intensiven Lebens in Rumänien sieben Bücher veröffentlicht, darunter die Gedichtbände siebensachen und Neuntöter, posthum erschien 1986 beim Rotbuch Verlag in Berlin der Lyrikband Auf der Milchstraße wieder kein Licht.
Gerhardt Csejka, geboren 1945 im rumänischen Banat, arbeitet als Literaturwissenschaftler und Übersetzer in Frankfurt am Main. Als verantwortlicher Redakteur der rumäniendeutschen Literaturzeitschrift Neue Literatur förderte er in den siebziger Jahren junge Autoren wie Herta Müller, Richard Wagner und Rolf Bossert. 1986 setzte er sich in die BRD ab.

EAN: 9783895612992
ISBN: 3895612995
Untertitel: Gesammelte Gedichte.
Verlag: Schoeffling + Co.
Erscheinungsdatum: Februar 2006
Seitenanzahl: 346 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben