EBOOK

Beamte und Erotik


€ 6,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2005

Beschreibung

Beschreibung

Viele Menschen läuft es warm am Bein herunter, wenn sie ihre Vorurteile über Beamte bestätigt sehen. Deren Sexappeal beschränkt sich angeblich auf ausgeprägte Ordnungsliebe, im übrigen täten die Herrschaften in den Ämtern nichts. Dabei machen Beamte sehr wohl etwas: Sie machen sich Gedanken! Über das Dasein und das Hiersein, über Erotik und Obsession, über Beförderung und Karriere, über Mett und Wurst. Davon handeln diese kurzen Geschichten. Und jeder, der bisher die hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums belächelte oder gar respektlos schmähte, wird auch etwas machen: Er wird sich schämen und Amtsträgern künftig mit der gebotenen Hochachtung entgegentreten. Zur Entspannung sind auch sechs garantiert beamtenfreie Stories dabei!
EAN: 9783937274966
ISBN: 3937274960
Untertitel: Kurzgeschichten plus sechs garantiert beamtenfreie Stories!. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2005
Seitenanzahl: 104 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Herbert Huber, Wasserburg am Inn, Bayern - 06.04.2006, 17:21
Vergnügliche Unterhaltung mit 17 Kurzgeschichten
Der Autor Wolfgang Gogolin stört die Beamten beim Mikado. Da werden die Kolleginnen am Schreibtisch reihenweise zu vollbusigen, sexhungrigen Hyänen. Neben erfolgreicher Zielerreichung scheitern manche Bürokraten an der eigenen Umständlichkeit. Das Feuerwerk von 17 Kurzgeschichten zündet, da die Muster und Perspektiven wechseln. Harte Realität prallt auf überschäumende Fantasie. Zimperlich darf man nicht sein und manche Vorurteile werden voll bestätigt. Oft sprüht aber auch neuer Witz aus den Zeilen. Meine Höhepunkte beim Lesen (literarisch) sind: "Verdorbenes Fleisch", "Tampon oder Binde" (genial) und "Alwine". Für vergnügliche Unterhaltung sind die 17 Kurzgeschichten durchwegs empfehlenswert. Nach Karawane des Grauens (2002) und Der Puppenkasper (2004) hat Wolfgang A. Gogolin hier seine Erzählweise konzentriert und gesteigert.
A. Goebel - 08.01.2006, 23:42
Sehr schöne Kurzgeschichten
Die meisten Geschichten spielen in Ämtern, aber das ist eigentlich unwichtig denn: sie sind einfach toll erzählt! Sowas wie die perfekte Kurzgeschichte gibt es vermutlich nicht, aber wenn eine diesem Ideal nahe kommt, ist es sicherlich die Erzählung "La Fée Verte" aus diesem Bändchen. Spannend, überraschend, witzig und schon allein den Kauf wert. Hoffentlich gibt es eine Fortsetzung.
Joachim I. - 17.12.2005, 22:42
Zum Schmunzeln
Köstlich. Allein das Wort"Ersatzflüssigkeit" in der Geschichte "Binde oder Tampon" zeigte mir, dass da jemand mit wachen Augen durch die Gegend geht und das Gesehene dann auch noch wundervoll umsetzen kann. Ich war beim Lesen sofort in diesem Büro und sah die Beamten vor mir, so genau sind sie und ihr Umfeld gezeichnet. Hat mir sehr viel Spaß gemacht, diese Geschichten zu lesen.