EBOOK

Kein Tag wie der andere


€ 13,80
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2005

Beschreibung

Beschreibung

Kindheiten verlaufen überall auf der Welt ähnlich. Sie unterscheiden sich nur voneinander durch die unterschiedlichen gesellschaftlichen Lebensbedingungen. Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten zwischen den Heranwachsenden und den sie Erziehenden sind vorprogrammiert.

Dieses Buch erzählt vom Leben Jugendlicher in der DDR - immer aus satirischer Sichtweise - von Kindheit und Jugend, Spiel und Ernst, Klassenausflügen und Betriebsbesichtigungen, Schule und Sex und ist nicht frei von ideologischen Missverständnissen zwischen Pädagogen und Schülern.

Für Erwachsene mehr als Repetition einer selbst durchlebten Zeit, die so ähnlich - ohne die typisch sozialistischen Begleitumstände - auch im Westen verlaufen sein könnte.

Die Geschichten hängen nicht zuletzt mit der Biografie des Autors zusammen, der die Ansicht vertritt: »Menschen sollten sich Biografien erzählen, um einen besseren Zugang zur Herkunft und Denken des anderen zu bekommen.

Portrait

Der Autor Hans Max Werner, geboren 1946 in Hilbersdorf bei Freiberg/Sachsen, lebt heute in Schleswig - Holstein als freier Autor, Texter und Komponist.Mehr Satiriker als Erzähler schildert er in seinen Büchern das Leben und die Verhältnisse in der DDR, ohne auf eventuelle Bezüge der Jetztzeit zu Verzichten.Nicht Nostalgie oder Verklärtheit führt seine Feder, sondern sein humoristisches Blut, wobei der Ernst nicht auf der Strecke bleibt.
EAN: 9783899068368
ISBN: 389906836X
Untertitel: Satirische Betrachtungen einer Kindheit und Jugend in der DDR. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2005
Seitenanzahl: 196 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben