EBOOK

Lob des Golfstroms


€ 17,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
Juli 2006

Beschreibung

Beschreibung

In seinem neuen Buch begibt sich Érik Orsenna auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise: Er möchte dem Freund seiner Kindheit, dem Golfstrom, seine Geheimnisse entwinden und auch den anderen großen Meeresströmungen nachspüren. Die Reise führt ihn von den sonnigen Küsten Floridas zum Kap Hatteras, wo der Golfstrom seine verheerende Kraft entfaltet, von den üppigen Gärten Schottlands zum Malstrom, der vor der Küste Norwegens tobt. Dabei begegnen wir den verschiedensten Menschen, die alle ihre eigenen Geschichten erzählen: Seeleuten, Admiralen und Meeresforschern; Benjamin Franklin, der den Golfstrom zeichnen ließ; seefahrenden Entdeckern; und Schriftstellern, die sich von den großen Strömungen inspirieren ließen: Jules Verne, George Orwell, Edgar Allen Poe. Von Abenteuerlust und Wissensdurst getrieben, entlockt Orsenna seinen Gewährsleuten nach und nach auch eine Biographie seines geliebten Golfstroms. Wie ist er überhaupt entstanden? Ist er tatsächlich der große Wohltäter, der Europa sein mildes Klima beschert? Wie wirkt er mit den anderen Akteuren auf der großen Bühne der Klimageschichte zusammen - Sonne, Winden, Eis, uns Menschen? Und müssen wir wirklich seinen nahen Tod befürchten? Die Antworten, die Orsenna erhält, sind so aufklärend wie unterhaltend, und er reicht sie uns mit Charme, Witz und ansteckender Entdeckungsfreude dar.

Portrait

Orsenna

EAN: 9783406548291
ISBN: 3406548296
Untertitel: Originaltitel: Portrait du Gulf Stream. Éloge des Courants. Promenade. 4 Ktn.
Verlag: Beck C. H.
Erscheinungsdatum: Juli 2006
Seitenanzahl: 238 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Annette Lallemand
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Elisabeth Stein-Salomon - 01.12.2006, 21:10
Ein literarisches, ja fast poetisches Sachbuch
In meiner erzkatholischen Familie wurde selbstverständlich in jedem Gebet Gott gedankt (für die Gesamtheit seiner Schöpfung), aber gleich danach auch dem Golfstrom. Wann immer wir schlotternd aus dem eisigen Wasser der Bretagne ans Ufer rannten, rief uns sofort eine Großmutter oder Tante entgegen: Du mußt noch dem Golfstrom danken! Ohne ihn wäre unser Meer doch eiskalt! So schreibt der Franzose Éric Orsenna zu Anfang seines Buches und begibt sich dann auf Entdeckungsreise von den sonnigen Küsten Floridas zum Kap Hatteras, wo der Golfstrom seine verheerende Kraft entfaltet, von den üppigen Gärten Schottlands zum Malstrom, der vor der Küste Norwegens tobt. Um den Geheimnissen des Freundes seiner Kindheit und anderer Meeresströmungen auf den Grund zu kommen, spricht er mit Ozeanographen und zieht Seeleute zu Rate, aber auch Schriftsteller sind seine Gewährsleute u. a. Benjamin Franklin, George Orwell und Jules Verne. Man erfährt hier alles Wissenswerte über den Golfstrom, von der Entstehungs- und Entdeckungsgeschichte über die klimatischen und geologischen Zusammenhänge bis hin zu den Auswirkungen für Mensch und Tier. Dass Eric Orsenna dabei immer wieder ein wenig vom Hauptthema abschweift, und so schreibt, wie sein Lieblingsstrom fließt, nämlich mit tiefen Strömungen, schnellen Winden und seltsamen Strudeln, das macht das Besondere dieses großen Fangs im Meer der Neuerscheinungen aus. Ein literarisches, ja fast poetisches Sachbuch und eine Liebeserklärung an ein Naturphänomen.