EBOOK

Geschichten vom Alten Antonio


€ 14,00
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
März 2006

Beschreibung

Beschreibung

»Die Stärke des Flusses kommt nicht vom Regenwasser, das in sein Flussbett fällt, es sind die Rinnsale, die von den Bergen kommen und ihn nähren. So ist unser Kampf. In den Bergen wird die Kraft geboren, aber man sieht sie nicht, bevor sie unten ankommt.« Mit diesen Worten des Alten Antonio, des geistigen Ziehvaters und »symbolischen Gründers« der EZLN, erklärte Subcomandante Marcos die Entscheidung für den Aufstand der Zapatisten am Neujahrstag 1994. Die Geschichten vom Alten Antonio ziehen sich seither wie ein Leitfaden durch die Kommuniqués der folgenden Jahre und kommentieren die krisenhaften Wendepunkte der zapatistischen Bewegung. Sie erfüllen eine Brückenfunktion zwischen den städtischen Intellektuellen, die in den lakandonischen Urwald zogen, und der indigenen Welt der chiapanekischen Mayas. Als die Guerilleros in die Dörfer kamen, antwortete man ihnen: »Wir verstehen euch nicht, eure Worte sind sehr hart.« An diesem Punkt greift der Alte Antonio ein. Er übersetzt das »westliche« und das indigene Denken nach beiden Seiten hin, er lehrt zuzuhören und zu fragen, und er ist es, der die indigenen Elemente in die Sprache der Zapatisten einbringt. »Ich bin ein Plagiator«, bekannte Marcos später. Die so entstandenen Spiegelgeschichten sind die poetischsten Texte, die Marcos geschrieben hat.

Portrait

Subcomandante Insurgente Marcos, inoffizieller Sprecher des Geheimen Revolutionären Indígenen Komitees - Generalkommandantur des Ejercito Zapatista de Liberación Nacional.
EAN: 9783935936507
ISBN: 3935936508
Untertitel: Neuaufl.
Verlag: Assoziation A
Erscheinungsdatum: März 2006
Seitenanzahl: 150 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Danuta Sacher
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben