EBOOK

Train


€ 22,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2006

Beschreibung

Beschreibung

Los Angeles, 1953: Brookline ist einer der exklusivsten Golfclubs der Stadt. Die Fairways sind grün, die Mitglieder weiß, die Caddies schwarz. So auch Lionel Walk, genannt 'Train', der ein außergewöhnliches Talent fürs Golfen hat. Das erkennt auch Detective Miller Packard vom LAPD, der regelmäßig in Brookline spielt. Als Packard einen Fall übernimmt, in den zwei Caddies des Clubs verwickelt sind, nimmt das Schicksal seinen verhängnisvollen Lauf. Ein reicher Mann wird erschossen, seine jüngere Ehefrau Norah brutal vergewaltigt. Packard verliebt sich in Norah, zieht kurze Zeit später bei ihr ein und nimmt auch Train unter seine Fittiche. Doch Miller Packards Zuwendung hat einen hohen Preis.

Portrait

Pete Dexter, 1943 in Michigan geboren, arbeitete über fünfzehn Jahre als Zeitungsreporter in Philadelphia. Als er 1981 im Zuge einer Berichterstattung angegriffen und krankenhausreif geschlagen wurde, gab er seinen Beruf auf. Heute lebt er als freier Schriftsteller im Bundesstaat Washington. Pete Dexter gilt als einer der profiliertesten Drehbuchautoren Amerikas und veröffentlichte sechs Romane, darunter "Tollwütig", der 1988 mit dem National Book Award ausgezeichnet wurde.

Pressestimmen

Ein absolut ungewöhnlicher Roman, einer, der über das Krimigenre hinaus wirkt und sich nur eines Plots bedient, um die Zufälligkeit von Glück und Tod in einen makabren Bogen zu fassen: Pete Dexters »Train«. Dexter, früher Zeitungskolumnist, erhielt für seinen Roman »Tollwütig« bereits 1988 den National Book Award und gehört zu denjenigen Drehbuchautoren der USA, die bei schwierigen Stoffen um Mitarbeit gebeten werden. »Train« spielt im Amerika der 50er, sein Titelheld ist ein schwarzer Golf-Caddie, der für das Spiel so genial begabt ist wie heute Tiger Woods. Train dürfte als Schwarzer nicht auf die Grüns der Clubs, wenn da nicht der Polizist Miller Packard wäre, der ihn wie ein Manager betreut - er lässt Train gegen andere Golfer um Geld spielen. Und weil das Buch in den 5oern spielt, ist Packard auch ein Bulle, wie man ihn etwa aus den Büchern von Ellroy kennt; Als zwei Schwarze einen Yachtbesitzer töten und seine junge Frau Norah vergewaltigen und verstümmeln, bringt er sie kurzerhand um - und zieht zu Norah. Doch auch die Liebe ist hoffnungslos, sie kann den Kreislauf von Blut und Tod nicht stoppen. Dexter reiht Szenen vom Golfplatz an kurze Takes aus der nihilistischen Existenz des Paares, auf deren Grundstück mittlerweile der junge Train mit seinem besten Freund lebt, einem blinden ehemaligen Boxer. Und dann hört das Buch auf mit dem Schuss aus einer Flinte, und dass das alles passiert ist, hat keinen anderen Sinn als den zu erzählen, dass das Leben so ist; und wenn einem bestimmte Dinge nicht gefallen, muss man sich einfach wie Miller Packard vorstellen, man könne das eigene Leben mit neuen Hauptrollen besetzen.
bücher - das unabhängige Magazin zum Lesen
www.buecher-magazin.de
EAN: 9783935890380
ISBN: 3935890389
Verlag: Liebeskind Verlagsbhdlg.
Erscheinungsdatum: August 2006
Seitenanzahl: 399 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Jürgen Bürger
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben