EBOOK

Hadramaut und das indische Fürstentum von Hyderabad


€ 48,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2000

Beschreibung

Beschreibung

Hadramitische Diasporen gehören seit Jahrhunderten zu den einflußreichsten Gemeinschaften im Kulturraum Indischer Ozean. Ihre politische, wirtschaftliche und religiöse Bedeutung für Südostasien oder Ostafrika wird in bisher erschienenen Arbeiten immer wieder herausgestellt. Kaum beachtet wurden jedoch die Wechselwirkungen zwischen dem Schicksal hadramitischer Migranten und Emigranten in ihren Zielorten und den Entwicklungen in Hadramaut. Zudem ist die Geschichte Hadramauts und die Bedeutung dieser Region für die Geschichte des Indischen Ozeans selbst Fachleuten kaum bekannt. In dieser Studie werden erstmals die Auswirkungen und Wechselwirkungen regionaler und überregionaler Entwicklungen in Hadramaut und in Indien auf die Geschichte Hadramauts und hadramitischer Migranten im späten 18. und im 19. Jahrhundert untersucht.Ausgehend von einer Betrachtung der hadramitischen Diasporen in Baroda und Nagpur, konzentriert sich die Studie insbesondere auf die Rolle von Hadarims im indischen Fürstentum von Hyderabad im 19. Jahrhundert. Parallel dazu wird auf der Basis der bis dahin zugänglichen Quellen eine ereignisgeschichtliche Rekonstruktion der Geschichte Hadramauts versucht. Thematisch werden drei eng miteinander verknüpfte Fragestellungen behandelt, die für die Geschichte Hadramauts von großer Bedeutung sind und gleichzeitig überregionale Aspekte des Wandels im Einzugsbereich des Indischen Ozeans im 19. Jahrhundert beinhalten.Die Entstehung von Herrschaft innerhalb der tribalen Gesellschaft Hadramauts, die strategische Bedeutung von Stammesgebieten für expandierende Staaten und die vielfältigen Einflüsse von Migration und Emigration auf die Herkunfts- und Gastgeberländer. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Studie ist die britische Expansion und die Auswirkungen der indirekten britischen Herrschaft in Indien auf hadramitische Migranten und Emigranten. Zur Beantwortung dieser Fragen skizziert der Autor zunächst die spezifische Lebenswelt von Hadramaut, aus der Bedingungen entstanden, die langfristig die historischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Region und ihre Einbindung in den Kulturraum Indischer Ozean prägten. Im zweiten Teil werden die günstigen Entstehungsbedingungen für hadramitische Diasporen in Indien und die Strukturen ihrer Konfrontation mit den zunehmenden Vorherrschaftsansprüchen der East India Company herausgestellt. Die äußerst einflußreiche hadramitische Diaspora im indischen Fürstentum von Hyderabad und ihre Bedeutung für die Geschichte von Hadramaut im 19. Jahrhundert ist Thema des dritten und vierten Teiles der Studie. Dabei wechselt die Perspektive der Untersuchung von Entwicklungen in Indien im dritten Teil zur Darstellung der Ereignisse in Hadramaut im abschließenden vierten Teil.
EAN: 9783933563521
ISBN: 3933563526
Untertitel: Hadramatische Sultanatsgründungen und Migration im 19. Jahrhundert. 'Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamischen Welt (MISK)'.
Verlag: Ergon-Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: August 2000
Seitenanzahl: 386 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben