EBOOK

Ästhetisierung und Erwachsenenbildung


€ 32,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2000

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch knüpft an die Leitstudien der Erwachsenenbildung von Schulenberg, Strzelewicz und Raapcke über den Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft, Bildungsinteressen und Teilnehmerorientierungen an und aktualisiert diese vor dem Hintergrund des doppelten Trans-formationsprozesses in Deutschland. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Frage der Ästhetisierung von Bildungsprozessen und die Herausbildung bildungsästhetischer Orientie-rungen gelegt. Dabei stehen die Begriffe Alltag, Kommunikation und Erlebnis und Kreativität im Mittelpunkt des Interesses. Es wird gezeigt, daß seit den 70er Jahren die zentrale kulturelle Konfliktlinie in beiden Teilen Deutschlands zwischen neuzeitlicher und postmoderner Moderne verläuft. Während in West-deutschland die Pluralisierung der Erwachsenenbildung fortschreitet, High-Tech und High-Culture große Bedeutung erlangen, kam es in der DDR zu gesellschaftlichen kulturellen Wandlungsprozessen, die maßgeblich dazu beitrugen, daß das staatssozialistische System von der Bildfläche der Geschichte verschwand. In diesem Zusammenhang legt die Arbeit neue Thesen über Funktion und Charakter des Er-wachsenenbildungssystems in der DDR vor. Damit wird eine Leerstelle der Erwachsenen-bildungsforschung, die sich nach der bahnbrechenden Arbeit von Horst Siebert zu Beginn der 70er Jahre auftat, geschlossen. Die Ergebnisse und Thesen einer empirischen Untersuchung, die der Autor an Volkshoch-schulen in Ost- und Westdeutschland durchgeführt hat, belegen abschließend noch einmal anschaulich die Grundthese des Autors zur Ästhetisierung der Erwachsenenbildung und zeigt darüber hinaus die systemspezifischen Langzeitwirkungen kultureller Deutungsmuster, Lebensphilosophien und Wertorientierungen aufgrund der vormaligen Zugehörigkeit zu unter-schiedlichen politisch - ideologischen Systemen.
EAN: 9783933563590
ISBN: 3933563593
Untertitel: Eine Untersuchung zum Transformationsprozeß in Ost- und Westdeutschland. 'Transformationen'.
Verlag: Ergon-Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Juni 2000
Seitenanzahl: 213 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben