EBOOK

Familienbefunde bei zykloiden Psychosen und manisch-depressiver Erkrankung


€ 69,99
 
gebunden
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
August 2003

Beschreibung

Beschreibung

Dieses Buch liefert einen Beitrag zur Ätiologie und Nosologie bipolarer phasischer Psychosen, indem zykloide Psychosen in einer Familienuntersuchung mit der manisch-depressiven Erkrankung sowie mit Kontrollpersonen aus der Gesamtbevölkerung verglichen werden. Wesentliche Faktoren für die Aussagekraft der Ergebnisse sind hierbei einerseits die Anwendung der Klassifikation endogener Psychosen nach Leonhard zur möglichst differenzierten Diagnostik auf der Ebene der Phänotypen und andererseits der Einsatz einer Untersuchungsmethodik, die die Validität der klinischen Klassifikation auf der Basis einer persönliche Exploration möglichst aller Probanden durch einen erfahrenen Kliniker zu maximieren versucht.

Inhaltsverzeichnis

1 Probleme der Ätiologie-und Nosologieforschung bei endogenen Psychosen.- 1.1 Problemlage.- 1.2 Klinisch-genetische Untersuchungsmethoden in der Psychiatrie.- 1.3 Probleme der psychiatrischen Diagnostik.- 2 Das Konzept der zykloiden Psychosen.- 2.1 Historische Entwicklung.- 2.2 Diagnostische Kriterien zykloider Psychosen.- 2.3 Klinische Validität der Diagnose "zykloide Psychose".- 2.4 Die Frage der nosologischen Stellung der zykloiden Psychosen.- 2.5 Zykloide Psychosen in DSM-IV und 1CD-10.- 3 Leonhards Konzeption der manisch-depressiven Erkrankung.- 4 Methodische Fragen bei Familienuntersuchungen.- 4.1 Methodische Grundprinzipien.- 4.2 "Family-History"-Methodik.- 4.3 "Family-Study"-Methodik.- 4.4 Rekrutierung von Probanden und Kontrollpersonen.- 4.5 Datenauswertung.- 5 Familienbefunde bei bipolar phasischen Psychosen und "atypischen" Psychosen.- 5.1 Familienbefunde zur manisch-depressiven Erkrankung bei Leonhard.- 5.2 Familienuntersuchungen bei bipolaren affektiven Psychosen.- 5.3 Familenuntersuchungen bei schizoaffektiven Psychosen.- 5.4 Familienbefunde bei "atypischen Schizophrenien", "schizophreniformen" Psychosen und "akuten polymorphen psychotischen Störungen".- 5.5 Bisher vorliegende Familienbefunde bei zykloiden Psychosen.- 6 Eigene Fragestellung.- 7 Patienten und Methodik der vorliegenden Untersuchung.- 7.1 Rekrutierung der Indexprobanden und Kontrollpersonen.- 7.1.1 Auswahl und Diagnostik der Indexprobanden.- 7.1.2 Auswahl und Diagnostik der Kontrollpersonen.- 7.2 Erhebung und Dokumentation der Familienanamnese.- 7.3 Untersuchung und Diagnostik der Verwandten.- 7.4 Bestimmung des Ersterkrankungsalters.- 7.5 Statistische Auswertung.- 8 Ergebnisse.- 8.1 Demographische Daten und Krankheitsdaten der Indexprobanden und Kontrollpersonen.- 8.2 Familienstand, Ausbildungsstand und beruflicher Status der Indexprobanden und Kontrollpersonen.- 8.3 Verteilung der Leonhard-Indexdiagnosen in der ICD-10-Klassifikation.- 8.4 Demographische Daten der Verwandten ersten Grades.- 8.4.1 Anzahl, Alter und Geschlechtsverteilung.- 8.4.2 Größe der Geschwisterschaften, Kinderzahl und Reproduktionsraten.- 8.4.3 Sozialstatus der Eltern.- 8.5 Reliabilität der Diagnosen bei Verwandten.- 8.6 Anzahl und Diagnosen von psychischen Erkrankungen bei Verwandten ersten Grades.- 8.6.1 Endogene Psychosen.- 8.6.2 Nicht-psychotische psychische Störungen.- 8.7 Anzahl von Probanden mit positiver Familienanamnese für endogene Psychosen unter erstgradigen Verwandten.- 8.8 Alterskorrigierte Morbiditätsrisiken bei Verwandten.- 8.8.1 Alterskorrigiertes Morbiditätsrisiko für die Erkrankung an einer endogenen Psychose.- 8.8.2 Alterskorrigiertes Morbiditätsrisiko für die Erkrankung an einer affektiven Psychose bei Verwandten ersten Grades.- 8.8.3 Alterskorrigiertes Morbiditätsrisiko für die Erkrankung an einer zykloiden Psychose bei Verwandten ersten Grades.- 8.8.4 Alterskorrigiertes Morbiditätsrisiko für die Erkrankung an einer manisch-depressiven Psychose bei Verwandten ersten Grades.- 8.8.5 Zusammenfassung der Befunde zur familiären Häufung von Psychosen bei Verwandten ersten Grades.- 9 Diskussion.- 9.1 Methodik der Untersuchung.- 9.1.1 Aufbau der Studie.- 9.1.2 Statistische Auswertung der Familienbefunde.- 9.1.3 Interpretation der Familienbefunde.- 9.2 Reliabilität der Diagnostik.- 9.3 Alter, Geschlechtsverteilung und Anzahl der Erkrankungsphasen der Indexprobanden.- 9.4 Altersstruktur und Geschlechtsverteilung der Verwandten.- 9.5 Sozialstatus der Indexprobanden und Eltern, Größe der Geschwisterschaften, Reproduktionsraten.- 9.6 Familienbefunde in der Kontrollgruppe.- 9.7 Familienbefunde bei manisch-depressiver Erkrankung.- 9.8 Familienbefunde bei zykloiden Psychosen.- 10 Zusammenfassung und Schlußfolgerung.- Literatur.
EAN: 9783798514201
ISBN: 3798514208
Untertitel: Ein Beitrag zur Nosologie bipolarer phasischer Psychosen. 'Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie / Psychiatry Series'. 2003. Auflage. Book.
Verlag: Steinkopff
Erscheinungsdatum: August 2003
Seitenanzahl: 132 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben