EBOOK

Ludwig Boltzmann (1844-1906)


€ 39,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2006

Beschreibung

Beschreibung

Ludwig Boltzmann revolutionierte die Physik des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Er kämpfte beharrlich um Anerkennung, dass jede Materie aus Atomen besteht. Er begründete seine kinetische Gastheorie, die statistische Thermodynamik und war somit ein wesentlicher Begründer der statistischen Physik. Der Reader beschreibt seinen Kampf um Anerkennung, seine Zeitgenossen und Philosophie. Mit bisher unveröffentlichten Texten, Bildern und Dokumenten.

Inhaltsverzeichnis

Ludwig Boltzmann.- Ludwig Boltzmann and the Foundations of Natural Science.- Maxwell und Boltzmann.- Mach, Ostwald und Boltzmann.- Boltzmanns Philosophie.- Die persönliche Kurzschrift.- Notizenaus den Ietzten Lebensjahren.- Der verschollene Vortrag: Erklärung des Entropiesatzes und der Liebe aus den Prinzipien der Wahrscheinlichkeitsrechnung.- Dokumente.

Portrait

Ilse M. Fasol-Boltzmann. Studierte Geographie und Sport an den Universitäten Innsbruck und Wien. Sie verfügt als Enkeltochter Ludwig Boltzmann's über umfangreiche Kenntnisse über sein Leben und Werk sowie über unzählige Dokumente aus dem Nachlaß. Bisherige Veröffentlichungen: Fasol-Boltzman, I. M. (Hrsg.), Ludwig Boltzmann. Principien der Naturfilosofi. Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 1990. Fasol-Boltzmann, I. M., Fasol, K. H., Höflechner, W., Ludwig Boltzmann. Notizen und Gedanken aus seinen letzten Lebensjahren. Mitteilungen ÖGW, 18 (1998), S. 87-124. Fasol-Boltzmann, I. M., Höflechner, W. (Hrsg.), Ludwig Boltzmann. Vorlesungen über Experimentalphysik in Graz. Publik. a. d. Archiv d. Univ. Graz, Bd. 36. Akad. Druck- u. Verl.Anstalt Graz. 1998.

Gerhard Ludwig Fasol. Studium der Physik an der Ruhr-Universität-Bochum. Promotion an der Universität Cambridge, England. Mitarbeit am Max-Planck Institut für Festkörperphysik, Stuttgart, Deutschland. Lecturer an der Universität Cambridge, Fellow of the Trinity College. Assoc. Professor an der Tokyo University. Derzeit Inhaber von Euro Technology, Tokyo, Japan.



Pressestimmen

"... Zum hundersten Todestag ... haben seine Enkelin und ihr Mann eine lesenswerte, teils sehr persönlich gehaltene Biografie herausgebracht. Bleibt zu hoffen, dass sie auch ein paar Biologiestudenten in die Hände gerät ..." Laborjournal 4/2007
EAN: 9783211331408
ISBN: 3211331409
Untertitel: Zum hundertsten Todestag. 2006. Auflage. Book.
Verlag: Springer
Erscheinungsdatum: August 2006
Seitenanzahl: 212 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben