EBOOK

Sein letzter Kampf


€ 19,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2008

Beschreibung

Beschreibung

Ein Roman, der in visionärer Weise und mit eruptiver Sprachgewalt anhand der legendären Geschichte Agounchichs, Verbrecher der Ehre, das alte Marokko des Südens mit seinen Halt gebenden Traditionen und seinen schweren inneren Zerwürf-nissen wieder aufleben lässt. Sein Untergang ist unvermeidlich angesichts des Vordringens der modernen Welt gewaltsam von der französischen Kolonialmacht gefördert. Eine leidenschaftliche Liebeserklärung des Autors an seine Heimat!

Portrait

Mohammed Khair-Eddine, geboren 1941 in Tafraout/Südmarokko. Verwaltungsangestellter in Casablanca, lanciert literarische Manifeste und Zeitschriften, in den 60er Jahren Arbeiter in Frankreich, seit 1979 wieder in Marokko, wo er 1995 stirbt.

Pressestimmen

High Noon im tiefen Süden. Einen makabren Western hat er uns vermacht, Mohammed Khaïr-Eddine, der marokkanische Rimbaud: Eine Stammes-Saga aus dem Anti-Atlas, die um die legendäre Figur des Agoun¿chich kreist. Khaïr-Eddines Held streift als lonesome rider durch die zerklüftete Bergwelt Südmarokkos, als einsamer Rächer, bandit d¿honneur, dem Clan des Mörders seiner Schwester auf der Spur, in archetypischer Landschaft. Seit Menschengedenken ist sie geprägt von Armut und Hungersnöten, Blutrache und Stammesfehden, Sklavenhandel und Aberglauben, Gewalt und Unwissenheit - eine Landschaft, dem Himmel so nah wie der Hölle ¿
EAN: 9783927069824
ISBN: 3927069825
Untertitel: Eine marokkanische Legende. Originaltitel: Légende et vie d'Agoun'chich. 'Literatur aus dem Maghreb'. 1. , Aufl. Marokko-Interessierte.
Verlag: Kinzelbach, Donata Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2008
Seitenanzahl: 175 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Morna Doerr
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben