EBOOK

House of Night 01. Marked


€ 9,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2007

Beschreibung

Beschreibung

Enter the dark, magical world of The House of Night, a world where vampyres have always existed. Sixteen-year-old Zoey Redbird has just been Marked as a fledgling vampyre and joins the House of Night, a school where she will train to become an adult vampire. That is, if she makes it through the Change--and not all of those who are Marked do.

Portrait

Kristin Cast has won awards for her poetry and journalism as well as co-writing the bestselling House of Night series.
EAN: 9780312360269
ISBN: 0312360266
Untertitel: 'St. Martin's Griffin'. Empfohlen von 13 bis 17 Jahren. Sprache: Englisch.
Verlag: Macmillan USA
Erscheinungsdatum: Mai 2007
Seitenanzahl: 304 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Caro O. - 11.08.2011, 21:13
--
Ein klasse Buch. Ich habe mit dieser Bücherreihe im letzten Jahr angefangen und warte immer sehnsüchtig auf die Erscheinungsdaten der neuen Bücher. Es ist in einem jugendlichen, frechen Englisch geschrieben. Es ist gut verständlich. Zoey ist zwar machtvoll hataber auch ihre Schwächen. Man fühlt sich schnell mit Zoey verbunden, kann sich mit ihr auf gewisse Weise identifizieren und kann sich in ihre Welt einfinden, da viele Jugendproblematiken aufgegriffen wurden. Sei es der erste Freund, die darauf folgenden Freunde, neue Freunde finden und Streß mit den Freunden, aber auch purer Zickenkrieg. Ein empfehlenswertes Buch, mit viel Situationskomik und spannenden Elementen!
Silke B. - 02.11.2009, 13:14
Wie wird man zum Vampir?
Marked hat mir sehr gut gefallen. Im Vergleich zu anderen Jugendbüchern amerikanischer Autoren fand ich dieses sehr erfrischend, weltoffen und frech. Die Sprache ist jugendlich und auch für nicht englische Muttersprachler sehr gut zu lesen. Die Geschichte ist sicherlich kein absolutes Novum und stark angelehnt an den aktuellen Vampir-Hype , doch habe ich hier auch einige sehr nette Ideen und Umsetzungen entdeckt, die diese Reihe für mich interessanter als andere macht. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Oft musste ich mir beim lesen das lachen verkneifen, da Zoey und ihre Gedanken einfach zu einiger Situationskomik geführt haben. Geschrieben ist Marked aus Zoeys Perspektive, so dass der Leser ganz an ihrer Wahrnehmung teilnehmen kann. Zoey ist keineswegs perfekt, doch ihre Art ihre neue Schule und Umgebung wahrzunehmen ist wirklich sehr amüsant. Inhaltlich habe ich mich ebenfalls sehr gut unterhalten gefühlt. Marked stellt eine Einführung in Zoeys Welt dar und es gibt erst Andeutungen über ihren Werdegang in dieser neuen Vampirwelt. So bin ich nun schon neugierig wie es weiter gehen wird, denn natürlich möchte ich nun auch die Folgebände lesen.
Anonym - 24.06.2009, 12:58
--
Spannend von Anfang bis Ende! Sowohl meiner Tochter (13 Jahre) wie auch mir hat das Buch super gefallen. Ob das daran liegt, dass das Buch auch von einem Mutter-Tochter-Gespann geschrieben worden ist? Vom Stil her ähnlich wie die Twilight-Serie, aber mit esotherischem Anklang (Goddess Nyx, High Priestess Neferet etc.)