EBOOK

Mädchen auf der Überholspur


€ 13,20
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2006

Beschreibung

Beschreibung

Was ist aus dem angeblich starken, männlichen Geschlecht geworden? Die Mädchen, auf Emanzipationskurs, haben die Jungen in vielen Bereichen längst überholt. In den westlichen Gesellschaften können sie ihre Stärken wie emotionale, soziale und sprachliche Intelligenz ungehindert entfalten. Schulische Leistungen und weibliche Karrieren sind hierfür der beste Beweis.Ist der harte, unerschütterliche Junge etwa zum "Weichei" geworden? Neben motorischen und aggressiven Auffälligkeiten scheint seine Anstrengungs- und Leistungsbereitschaft mehr und mehr abzunehmen. Wie erklärt sich diese Entwicklung? Erbanlagen, Lebensbedingungen, Gesellschaft, Erziehung?Werner Blattert deckt in seinem Buch die Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen in ihrem Ursprung sowie die divergierende Entwicklung auf. Seine Beobachtungen machen deutlich, dass die tradierten Rollenbilder in der jüngeren Generation nicht mehr greifen und beschreibt die nun aktuellen Verhaltensmuster.Mädchen auf der Überholspur - eine revolutionsähnliche Wende in unserer Gesellschaft?

Portrait

Werner Blattert, geb. 1944 in Hatzfeld/Eder, studierte Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Politik, Deutsche Sprache und Literatur in Frankfurt und Gießen. Mehr als drei Jahrzehnte unterrichtete er als Lehrer Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters. Als Bruder einer Zwillingsschwester begann sein Bewusstsein für geschlechtliche Abweichungen schon frühzeitig aufzukeimen. Veröffentlichungen: Mitbestimmung bei Konfliktsituationen, Frankfurt am Main 1973. Bewältigung von Aggressionen, Frankfurt am Main 1979. Wertekrise, Norderstedt 2003.
EAN: 9783833463716
ISBN: 3833463716
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2006
Seitenanzahl: 144 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben