EBOOK

Menschen aus der Geschichte der Kurden


€ 15,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

Wenn man an den Nahen Osten denkt, denkt man automatisch an Kurden, Perser, Araber, Türken und natürlich an einige andere, außerislamische Nationen wie Juden, Armenier und so weiter. Unter diesen Völkern sind es allein die Kurden, welche bis heute kein eigenes unabhängiges Land haben. Was an Literatur über die Kurden in Europa auf dem Markt ist, entspricht überwiegend der offiziellen Version des türkischen Staates, in der man die "kurdische Gefahr" stets umgehen will ...Süleyman Deveci porträtiert in seinem Buch bedeutende Persönlichkeiten aus der Geschichte der Kurden und leiht diesem unterdrückten Volk seine Stimme.

Portrait

Süleyman Deveci verbrachte den größten Teil seiner Kindheit und Jugend in Ankara. Dort besuchte er das Gymnasium und studierte Romanistik. Mit 21 Jahren (1988) kam er nach Hamburg. 1992-2003 arbeitete er bei verschiedenen Firmen in den unterschiedlichsten Tätigkeiten. Er war mal Postler, Wachmann, Putzmann, Sozialarbeiter, Übersetzer, Kellner, usw. Nachdem er 2004 die Ausbildung zum Fachzeitschriftenredakteur absolviert hatte, machte er sein Praktikum bei den Tageszeitungen Hamburger Abendblatt und Hürriyet. Seitdem schreibt er für verschiedene Medien als freier Journalist. Er lebt seit 18 Jahren mit einer Irin zusammen und hat zwei Kinder.
EAN: 9783902536525
ISBN: 3902536527
Untertitel: Paperback.
Verlag: novum publishing gmbh
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: 222 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Anonym - 02.09.2008, 12:13
Muss ich kaufen............
Interessant, das muss ich mir unbedingt kaufen. Ursula Kurzmann
Kai Peter - 29.07.2008, 23:22
Kurden und deren Geschichte
Es ist endlich so weit, dass ein Kurde seine Geschichte in unserer Sprache schreibt. Habe das Buch ein paar Mal gelesen. Außer der Einleitung sehr sachlich geschrieben, gut recherchiert, so vielseitige Informationen sind sicher nicht für Jeden geeignet. Ich war sehr positiv überrascht, auf seine weiteren Bücher bin ich sehr gespannt. Wer es nicht gelesen hat und über Nahen Osten besonders über Kurden etwas erfahren will, für den ist dieses Buch eine Pflichtlektüre.