EBOOK

Kleider schaffen Ordnung


€ 34,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2007

Beschreibung

Beschreibung

Wie wählen Jugendliche ihre Kleidung aus, wie finden sie ihren Stil? Und was wird über das Thema Kleidung und Mode unter Jugendlichen, aber auch mit den Eltern und anderen Erwachsenen stets aufs Neue ausgehandelt?Die vorliegende Studie basiert auf qualitativen Interviews und Gruppendiskussionen mit Jugendlichen. »Ich trage das, was mir gefällt« - damit erklären Jugendliche ihre Art, sich zu kleiden. Bei genauerer Betrachtung wird jedoch deutlich, dass dieses Prinzip nicht nur als individueller Anspruch, sondern zugleich als soziale Erwartung an die Jugendlichen zu verstehen ist.

Portrait

Alexandra König ist Mitarbeiterin am Fachbereich Soziologie der FernUniversität Hagen, wo sie 2005 mit vorliegender Arbeit promovierte, sowie Lehrbeauftragte an der Universität Wuppertal.

Pressestimmen

Die Untersuchung der Hintergründe der Kleidungsrituale von Jugendlichen war tatsächlich ein Desiderat der Jugendsoziologie, eine Lücke, die mit der vorliegenden Arbeit kleiner geworden ist. Man möchte der Autorin wünschen, im größeren Rahmen weiter zu forschen. (socialnet.de, 18.12.2008)
EAN: 9783896696236
ISBN: 3896696238
Untertitel: Regeln und Mythen jugendlicher Selbst-Präsentation. 'Analyse und Forschung'.
Verlag: Uvk Verlags GmbH
Erscheinungsdatum: Mai 2007
Seitenanzahl: 328 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben