EBOOK

Liebesmittel


€ 69,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
März 2007

Beschreibung

Beschreibung

Der Arzt und Sexualforscher Magnus Hirschfeld (1868-1935) wird auchgerne als "Einstein des Sex" bezeichnet - zu den Themen Mann/Frauund Homosexualität hat er nicht nur sehr viel publiziert, er hat danebendurch Gründung von Instituten, durch Kongresse und Vortragsreisenin alle Welt andere für diese neue Wissenschaft zu interessierenvermocht und zu weiteren Forschungen angeregt.Ausgebildet als Arzt hat Hirschfeld nur kurz in diesem Beruf gearbeitetund sehr bald in Berlin das "Wissenschaftlich-humanitäre Komitee"(WhK), und damit die erste "Schwulen-Organisation", gegründet.Hirschfeld vertrat die Ansicht, dass Homosexualität keine Krankheit sei,sondern eine genetisch bedingte sexuelle Neigung. Im Jahre 1908 gaber die erste Zeitschrift für Sexualwissenschaft heraus und 1913 war erMitbegründer der "Medizinischen Gesellschaft für Sexualwissenschaftund Eugenik". Mit seinem 1919 ins Leben gerufenen Institut für Sexualwissenschaft schuf er das weltweit erste Institut für Sexualforschung. Hirschfeld leitete es bis 1933.

Portrait

Der Arzt und Sexualforscher Magnus Hirschfeld (1868-1935) wird auch gerne als Einstein des Sex bezeichnet zu den Themen Mann/Frau und Homosexualität hat er nicht nur sehr viel publiziert, er hat daneben durch Gründung von Instituten, durch Kongresse und Vortragsreisen in alle Welt andere für diese neue Wissenschaft zu interessieren vermocht und zu weiteren Forschungen angeregt.Ausgebildet als Arzt hat Hirschfeld nur kurz in diesem Beruf gearbeitet und sehr bald in Berlin das Wissenschaftlich-humanitäre Komitee (WhK), und damit die erste Schwulen-Organisation , gegründet. Hirschfeld vertrat die Ansicht, dass Homosexualität keine Krankheit sei, sondern eine genetisch bedingte sexuelle Neigung. Im Jahre 1908 gab er die erste Zeitschrift für Sexualwissenschaft heraus und 1913 war er Mitbegründer der 'Medizinischen Gesellschaft für Sexualwissenschaft und Eugenik'. Mit seinem 1919 ins Leben gerufenen Institut für Sexualwissenschaft schuf er das weltweit erste Institut für Sexualforschung. Hirschfeld leitete es bis 1933.
EAN: 9783836408158
ISBN: 3836408155
Untertitel: Eine Darstellung der geschlechtlichen Reizmittel (Aphrodisiaka). Paperback.
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Erscheinungsdatum: März 2007
Seitenanzahl: 560 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben