EBOOK

Histoires d'histoire


€ 5,60
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2007

Beschreibung

Beschreibung

Berühmt geworden ist Didier Daeninckx als Kriminalschriftsteller. Darüber hinaus greift er in vielen seiner Romane und Erzählungen unbewältigte Probleme der französischen Gesellschaft auf wie die Kollaboration, den Algerienkrieg, den Rechtsextremismus und die Probleme der Immigration. Er hat damit immer wieder gesellschaftspolitische Debatten in Frankreich ausgelöst. Hier wird ein Querschnitt aus seinem Werk in acht Erzählungen geboten, von der Kriminalerzählung bis zu einer Science-Fiction-Version des 11. September 2001.
Ungekürzte und unbearbeitete Textausgabe in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Portrait

Didier Daeninckx, geb. 1949 in Saint-Denis, gilt als einer der bedeutendsten Krimischriftsteller Frankreichs. Er ist gelernter Drucker, arbeitete aber auch als Sozialarbeiter und Journalist, bevor er Anfang der achtziger Jahre seinen ersten Roman veröffentlichte. Seitdem sind von ihm über vierzig Romane und Erzählungsbände erschienen, die in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt wurden. 1985 erhielt er den renommierten 'Grand prix de littérature policière'. In Frankreich haben seine Romane immer wieder politische Debatten ausgelöst, etwa über die Kollaboration oder den Algerienkrieg. Didier Daeninckx lebt in Aubervilliers bei Paris.
EAN: 9783150197288
ISBN: 3150197287
Untertitel: 'Reclam Universal-Bibliothek'. Sprachen: Deutsch Französisch.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Oktober 2007
Seitenanzahl: 215 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben