EBOOK

Die halbierte Emanzipation?


€ 19,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2007

Beschreibung

Beschreibung

Neben dem religiösen Fundamentalismus stehen politische Fundamentalismen in Geschichte und Gegenwart im Fokus dieses Bandes. Fundamentalismen sind nicht einfach Rückgriffe auf traditionelle Lebensweisen, sondern in sich spannungsreiche Reaktionsweisen auf die Erfahrung dramatischen gesellschaftlichen Wandels. Dabei sind die Retraditionalisierung der Geschlechterrollen wie der Sexualmoral und die Wertschätzung der patriarchalen Familie als Grundbaustein der Gesellschaft ein durchgehendes Kennzeichen aller religiös-fundamentalistischen Strömungen. Frauen werden auf ihre Rolle als Ehefrau und Mutter festgelegt und nehmen gleichzeitig aktive Rollen in den fundamentalistischen Bewegungen ein.

Portrait

Die HerausgeberInnen: Elisabeth Rohr Professorin für Interkulturelle Erziehung und Direktorin des Zentrums für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung der Universität Marburg | Ulrike Wagner-Rau Professorin für Praktische Theologie an der Universität Marburg | Mechtild M. Jansen Leiterin des Referats Frauen/Geschlechtsbezogene Pädagogik/ Gender Mainstreaming/Migration der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.
EAN: 9783897412354
ISBN: 3897412357
Untertitel: Fundamentalismus und Geschlecht. 'Geschlecht zwischen Vergangenheit und Zukunft'.
Verlag: Helmer Ulrike
Erscheinungsdatum: Oktober 2007
Seitenanzahl: 221 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben