EBOOK

Franzosenliebchen


€ 11,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2007

Beschreibung

Beschreibung

Weimarer Republik, Januar 1923: Keine zwei Wochen ist es her, dass die Franzosen
wegen ausstehender Reparationsleistungen das Ruhrgebiet besetzt haben, da wird die
Deutsche Agnes Treppmann ermordet. In unmittelbarer Nähe der Leiche findet sich ein
französisches Armeekoppel. Für die Herner Nachbarschaft der Toten und die Polizei ist
damit klar, französische Soldaten haben die junge Frau erwürgt. Doch die Gerichtsbarkeit
steht unter Aufsicht der Besatzer und das Militärgericht spricht die in Verdacht geratenen
Männer frei.
In Berlin will man das nicht auf sich sitzen lassen. Die oberste Polizeibehörde schickt Peter
Goldstein, der fließend Französisch spricht, an die Ruhr, damit er die Mörder überführt.
Kein ungefährlicher Auftrag, denn sowohl die Besatzer als auch die heimlichen
Widerstandskämpfer werden auf Goldstein aufmerksam ...

Portrait

Jan Zweyer, geb. 1953 in Frankfurt am Main, lebt schon seit vielen Jahren in Herne. Sein halbes Leben war er in unterschiedlichen Funktionen bei verschiedenen Industrieunternehmen beschäftigt, heute ist Zweyer freier Schriftsteller.
EAN: 9783894256050
ISBN: 3894256052
Untertitel: 'GrafiTäter und GrafiTote'.
Verlag: Grafit Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Oktober 2007
Seitenanzahl: 416 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben