EBOOK

Flucht nach Afghanistan


€ 16,80
 
geheftet
Sofort lieferbar
Juni 2007

Beschreibung

Beschreibung

Im Jahr 1977 beschließt die Autorin, einen Schlussstrich unter ihr bisheriges Leben zu ziehen. Sie will die schwierige Frontstadt West-Berlin und auch ihren früheren Ehemann, einen Mitläufer der 68er Bewegung, hinter sich lassen. Die Chance, in Kabul, fern von alten Verhältnissen, ihre neue Ehe zu leben, erscheint verheißungsvoll. Doch schon die Anreise der hochschwangeren Autorin verläuft voller ungeahnter Schwierigkeiten und tagelanger Umwege. Das zurückgezogene Leben in der kleinen Deutschen Kolonie Kabuls fällt der Autorin alles andere als leicht. Die islamische Kultur Afghanistans erschließt sich ihr nicht von selbst. Doch je mehr sie von den Menschen und ihrer Mentalität versteht, umso größer wird ihre Bewunderung für die stolzen Afghanen.Unter abenteuerlichen Bedingungen bringt Ingrid Bettin zwei weitere Kinder zur Welt und assistiert unter Qualen bei der Beschneidung ihres jüngsten Sohnes. Im Jahr 1979 führen weltpolitische Ereignisse eine politische und menschliche Katastrophe in Afghanistan herbei. Mit sowjetischer Unterstützung vollzieht sich ein Regimewechsel. Der Widerstand der Bevölkerung gegen die neuen Machthaber wächst und gefährdet auch das Leben der wenigen Ausländer. Vier Deutsche und zwei Kinder werden als Opfer einer Verwechslung mit Russen ermordet. Ein Weiterleben in Kabul scheint nun nicht mehr möglich. Wenige Tage vor dem tatsächlichen folgenschweren Einmarsch der Russen verlässt die Autorin mit ihrer Familie fluchtartig das Land.

Portrait

Ingrid Bettin arbeitete vor und nach ihren Auslandsaufenthalten in Afghanistan und Peru als Lehrerin in Berlin, schrieb 1989 ihr erstes Buch und lebt überwiegend in Spenge, einem kleinen Städtchen bei Bielefeld.


EAN: 9783826037009
ISBN: 3826037006
Verlag: Königshausen & Neumann
Erscheinungsdatum: Juni 2007
Seitenanzahl: 212 Seiten
Format: geheftet
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben