EBOOK

Mein Opa hat Krebs . Ein Buch für Kinder über Krankheit, Tod, Trauer, Abschied aber auch den Zusammenhalt der Familie


€ 12,95
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2007

Beschreibung

Kurzbeschreibung

Felix hat seinen Opa sehr gern. Eines Tages wird Opa krank und nicht mehr gesund. Seine Krankheit nennt man Krebs. Opa wird schwächer und schwächer, er stirbt. Er fehlt seiner Familie so sehr. Aber in ihnen allen wird er weiterleben. Ein sensibel geschriebenes Buch über Krankheit, Tod, Abschied, Trauer, aber auch den Zusammenhalt der Familie.
Auf kindgerechte Weise wird mit dem Thema Tod, mit dem Kreislauf des Lebens, umgegangen, ohne Ängste zu schüren.

Portrait

Daniela Behr wurde 1972 in Deutschland geboren und hat bereits einige Bücher veröffentlicht.
EAN: 9783837013429
ISBN: 3837013421
Untertitel: Empfohlen von 8 bis 12 Jahren. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: November 2007
Seitenanzahl: 52 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Grossmutter - 10.05.2008, 11:41
Ein Helfer im Schmerz
Ich habe meinen Mann verloren und meine Enkelin bekam dieses Buch von meiner Schwiegertochter geschenkt. Es stand beim Krebskompass als Literart-Empfehlung. Nun habe ich es gelesen. So warmherzig und tröstlich ist diese Geschichte, dass selbst mir als Erwachsener der Verlust meines Mannes als duldsamer erscheint. Das Buch ist sehr schön geschrieben. Es stimmt, in unserem Herzen wird mein Mann weiter leben. Genau wie bei dem Opa in diesem Buch werden Gedankengut und Wesen meines Mannes in uns fortbestehen.
Sascha - 13.01.2008, 21:09
Krankheit und Tod verstehen lernen
Wie gehen Kinder mit dem Tod um, wie reagiert eine ganze Familie auf den Verlust eines lieben Menschen? Das Buch beleuchtet auch für kleine Kinder sehr gut erklärt die Tatsache, dass wir als Familie alle leiden, jeder auf unsere Weise, dass Trauer zum Leben gehört, wir aber den lieben Menschen weiter in unserem Herzen tragen werden. Ein sehr einfühlsames Buch, welches das Thema sehr gut und ohne Schnörkel zur Spache bringt.
moni - 26.12.2007, 21:07
Warmherzig
Dieses Buch ist sehr warmherzig geschrieben, Kinder werden sich schnell in die Rolle des kleinen Felix hineinversetzen können. Ein lieber Mensch geht, die Trauer kommt. Aber es ist gut zu trauern, und die Familie hält zusammen. Ein gefühlvolles Kinderbuch, welches das Thema Krankheit und Tod ein wenig besser zu erklren vermag, als manch Erwachsener es kann.
mutterherz - 23.12.2007, 14:10
Warmherig, einfühlsam, kindgerecht
Ein Kind verliert seinen Großvater. An Krebs. Nicht plötzlich, sondern ganz langsam geht Opa immer ein Stück mehr aus dem alten Leben. Das Buch vermittelt Kindern sehr gekonnt, wie auch die Familie sich verändert, wenn es heisst, Abschied zu nehmen von einem lieben Menschen. Opa wird sterben, doch in ihnen allen weiterleben. Meiner Tochter hat es sehr geholfen, mir ihrer Trauer fertig zu werdern, bei uns ging nicht Opa, sondern eine Oma. Eine wunderschöne Ode an die Familie und deren Zusammenhalt. Sehr empfehlenswert. .