EBOOK

Der Polizist rettet sich durch einen Seitensprung


€ 8,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2012

Beschreibung

Beschreibung

Im Bundesgesetzblatt heißt es wörtlich: § 17 wird wie folgt geändert: In Absatz 1 Satz 1 wird die Angabe â€z§ 11 Abs. 2 Satz 2 Nr. 5, Abs. 4 Satz 2 Nr. 4, auch in Verbindung mit § 12 Abs. 2, nach § 12 Abs. 3 Satz 2 Nr. 5 und 6, § 15 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und 4, Abs. 3 Satz 2 Nr. 2, 4 und 5“ durch die Angabe â€z§10 Abs. 2 Satz 2 Nr. 5, Abs. 3 Satz 2 Nr. 4, auch in Verbindung mit § 12 Abs. 2, nach § 12 Abs. 2a Satz 2 Nr. 1 und 4, § 15 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und 4, Abs. 3 Satz 2 Nr. 2, 4 und 5“ ersetzt. In seiner mittlerweile vierten Sammlung stellt Wilfried Ahrens wieder die witzigsten und groteskesten juristischen Stilblüten vor. Der Leser trifft im Rotlichtmilieu auf eine Gelegenheitsbrusttätowierte, lernt so manchen Leidenden Oberstaatsanwalt kennen und gewinnt Einblick in den Ablauf der auf Rechtsfindung gerichteten Kommunikation: Es kam zu Korrespondenz und schließlich zu Schriftverkehr. Eine Sternstunde sprachlicher Minderleistung.


Portrait

Trotz seines ersten Bandes "Der Geschädigte liegt dem Vorgang bei. Die besten juristischen Stilblüten" (bsr 1347) ist Dr. Wilfried Ahrens immer noch Abteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft in Göttingen.
EAN: 9783406568121
ISBN: 3406568122
Untertitel: Neue juristische Stilblüten. 'Beck Reihe'.
Verlag: Beck C. H.
Erscheinungsdatum: September 2012
Seitenanzahl: 155 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Chryssia - 03.01.2010, 13:28
Geballte Ladung
Diese vergnügliche Sammlung juristischer Stilblüten liest man besser häppchenweise, damit man die drolligen Formulierungen besser genießen kann, etwa (Zitat) Zwischen der Polizei und dem Hund kam es zu einem Schusswechsel. (Zitat Ende) Leider gibt es auch im Begleittext des Autors Rechtschreibfehler, z.B., wenn er schreibt, dass jemand auf TRAPP gebracht wurde.)