EBOOK

Serbien und die EU


€ 49,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2007

Beschreibung

Beschreibung

Der Sturz Milosevics und die Wende im Oktober 2000 leiteten in Serbien einen Systemwechsel von der autoritären Herrschaft zu einem demokratischen Rechtsstaat ein. Der Band zeigt deutlich die Wechselwirkung zwischen dem Einfluss der EU und internen Reformen in Serbien auf. Die Analyse macht deutlich, dass der EU durch ihre Integrationspolitik die Rolle des wichtigsten "Außenfaktors" im Reformprozess Serbiens obliegt. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen institutionelle Fragen des Staatsaufbaus, und zwar die oberste Ebene der Staatsgewalt und die Verwaltung. Sie zeigt die wesentlichen Mechanismen des EU-Einflusses auf den Reformprozess in Serbien auf. Deutlich benannt werden auch die Schwierigkeiten, auf die Serbien bei der Umsetzung der Grundsätze eines demokratischen Rechtsstaates stößt und die es daran hindern, der europäischen Forderung nach institutioneller Stabilität als Garantie für eine demokratische und rechtsstaatliche Rechtsordnung nachzukommen.
EAN: 9783832929879
ISBN: 3832929878
Untertitel: Staatsreform und europäische Integration. 'Schriftenreihe der Europäischen Akademie Bozen, Bereich "Ethnische Minderheiten und regionale Autonomien"'.
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Erscheinungsdatum: November 2007
Seitenanzahl: 249 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben