EBOOK

Über den Nobelpreisträger James Tobin: Zur Person und Tobins Beitrag zu den Wirtschaftswissenschaften


€ 13,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2007

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Osnabrück (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Außenwirtschaft), Veranstaltung: Außenwirtschaftliches Seminar, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Marco Iezzi befasst sich mit dem Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften 1981,
James Tobin. Der Preis wurde ihm für seinen Beitrag zur Analyse der Finanzmärkte und deren
Auswirkungen auf Ausgabenbeschlüsse und damit auf Beschäftigung, Produktion und
Preisentwicklung verliehen.
Nach einem Einblick in seine Biographie in Kapitel 2 werden einige seiner Ideen und Ansätze
vorgestellt. So beschäftigt sich das Kapital 3 mit der von ihm geforderten Transaktionssteuer
auf Devisengeschäfte, der sog. Tobin-Tax. James Tobin schlug bereits 1972 im Rahmen der von ihm gehaltenen Janeway Vorlesungen in Princeton vor, internationale Devisengeschäfte zu besteuern.
Die kontroverse Diskussion um diese Idee ist bis heute aktuell geblieben.
Das 4. Kapitel soll einen Ausblick auf James Tobins
Beiträge zur Kapitalmarkttheorie geben und greift hier besonders das Separationstheorem und
das q-Ratio auf.
In der Schlussbetrachtung in Kapitel 5 wird Tobins Arbeit in einem weiter gefassten Kontext
betrachtet und gewürdigt.
EAN: 9783638751957
ISBN: 3638751953
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: November 2007
Seitenanzahl: 24 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben