EBOOK

In heiligen Höhen


€ 19,80
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2008

Beschreibung

Beschreibung

Schneebedeckte Berggipfel, unheimlich knackende Gletscher, wandernde Asketen und zahllose Pilger; Tempel, Schreine und Karawansereien, britische Hill Stations, dampfende Linsensuppe und im Tonofen gebackenes warmes Brot, abgelegene, Jahrhunderte alte Bergpfade, ab und zu eine Herde Bergziegen - und vor allem die heiligen Wasser des Ganges und seiner Neben- und Zuflüsse sind Thema dieses Buches.

Der heilige Fluss, der im Garhwal Himalaja in Nordindien auf dem Dach der Welt entspringt, soll die Seele reinigen und von den Sünden früherer Leben erlösen, bevor er zur Ganga Ma, der Mutter Ganga, wird, und durch Uttar Pradesh, Bihar und West Bengalen in Richtung Kolkata fliesst.

Dies soll kein esoterischer oder spiritueller Reiseführer sein.
Die Reise führt durch das heutige Indien, durch die Gegenwart des 21. Jahrhunderts, in der sich die Postmoderne und Jahrhunderte alte Traditionen in buntem, überwältigendem und berauschenden Chaos vermischen: durch ein Land, in dem Puppen des amerikanischen Schauspielers Richard Gere auf der Straße verbrannt werden, weil der alternde Playboy und engagierte Tibetaktivist im indischen Fernsehen eine Bollywood-Schauspielerin ein wenig zu heftig umarmt und geküsst hatte, ein Land in dem andererseits niemand eine Miene verzieht, wenn am Straßenrand zahllose Bettler dahinsiechen

Der Weg den Fluss hinauf soll auch ein Weg in die historische Vergangenheit der Region sein, die ja noch vielerorts sichtbar, lebendig und mit der Gegenwart eng verflochten ist. Die Gegenwart des Garhwal wiederum ist mit dem Schicksal Indiens jeden Tag enger verbunden, denn die Jahrhunderte währende Isolation der Region wird durch die Invasion motorisierter Pilgerscharen und Touristen schnell zur historischen Vergangenheit.
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, so widersprüchlich sie auch sein mögen, existieren in Indien nebeneinander weiter.

Auch der Ganges verändert sich im Angesicht von Klimawechsel und Indiens wachsender Bevölkerung. Die Geschichte des Ganges, bemerkte Indiens erster Premierminister Jawaharlal Nehru, ist die Geschichte Indiens, mit all ihren Siegen und Niederlagen.

Der Autor -------

Tom Vater, Jahrgang 1967, lebt in Bangkok und London. Studium Englischer Literatur und Verlagswesen in Oxford.
Arbeitet als freischaffender Journalist und Schriftsteller im südasiatischen Raum, vor allem in Thailand, Indien, Laos, Kambodscha und Nepal.
Schreibt sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch für internationale Magazine und Zeitungen und hat Dokumentarfilmdrehbücher für das deutsche Fernsehen verfasst.
Tom Vater ist vor allem an der Politik, Kultur, Umwelt, den Minderheiten und skurrilen Gegebenheiten Südasiens interessiert. Ein Roman und eine Sammlung von Essays sind auf Englisch bei Orchid Press erschienen. Seit 2006, Co-Autor des Thailand Handbuchs vom Reise Know How Verlag.
Weitere Informationen bei www.tomvater.com

Die Fotografin ----------

Ethnobotanikerin und Fotografin Aroon Thaewchatturat unternimmt seit zehn Jahren Recherchereisen (unter anderem für die UNESCO und mehrere Universitäten Thailands) durch Südasien.
Seit 2002 besucht sie als Fotografin für diverse Magazine und Buchprojekte auch regelmässig Indien. Ihre Bilder sind bei GEO, im Wall Street Journal, im Time Magazine und anderen internationalen Publikationen erschienen. Aroon Thaewchatturat wird von der Fotoagentur Onasia Images (www.onasia.com) repräsentiert und hat als Associate Producer einen Emmy für den Dokumentarfilm CBS 60 Minutes über die Seenomaden Thailands gewonnen..
Fotos und weitere Informationen bei www.aroonthaew.com
EAN: 9783939518761
ISBN: 393951876X
Untertitel: Unterwegs zur Wiege des Ganges. zahlreiche farbige Abbildungen.
Verlag: Wiesenburg Verlag
Erscheinungsdatum: März 2008
Seitenanzahl: 283 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben