EBOOK

Das Tor ins Leben


€ 39,50
 
gebunden
Sofort lieferbar
November 2007

Beschreibung

Beschreibung

"Dieses Buch möchte eine natürliche, selbstverständliche Sichtweise auf die sonst den Blicken verborgenen weiblichen Genitalien, im Sanskrit "Yoni" genannt, ermöglichen. Das geschieht mit Hilfe von Fotografien, Fotomontagen sowie kreativer, künstlerischer Einbeziehung von Naturbildern und Malerei. Es soll die Schönheit, Vielfältigkeit und Einzigartigkeit der Yoni gezeigt werden. Wir können uns dabei erinnern, dass wir fast alle aus dem Inneren unserer Mutter durch dieses - Tor ins Leben - gekommen sind. Die Großartigkeit der Schöpfung und die Achtung vor dem Wunder LEBEN sind der Hintergrund dieses Buches, welches als aufklärendes Anschauungsmaterial dienen möchte.

Portrait

Grit Scholz (geb. Engelmann)Geboren 1965 in Leipzig, viele Jahre in Mannheim und zwei Jahre in Bayern gelebt, seit 2002 im Fläming bei Belzig zu Hause. Mutter von zwei Kindern, arbeitet als freiberufliche Grafik-Designerin für eigene Kunden. Seit 2006 arbeitete sie an dem Buchprojekt 'Das Tor ins Leben', dessen Auftraggeberin sie selbst war, Verlagsgründung im Juli 2007.
EAN: 9783981180503
ISBN: 398118050X
Untertitel: Empfohlen von 8 bis 99 Jahren. 200 Abbildungen. Sprachen: Deutsch Französisch Türkisch Polnisch Russisch Spanisch Englisch Italienisch.
Verlag: LebensGut-Verlag
Erscheinungsdatum: November 2007
Seitenanzahl: 252 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Jürgen Rappich - 31.01.2008, 12:58
Schön, individuell, natürlich
Die Fotografin Grit Scholz hat es sich zur Aufgabe gesetzt, die Vulva in ihrer Schönheit, ihrer Individualität und ihrer Natürlichkeit bildhaft zu vermitteln. Es ist eine Tatsache, dass viele Menschen, Frauen wie Männer, aufgrund ihrer Erziehung oder schlechter Erfahrungen oder religiöser Tabus, gegenüber den Geschlechtsteilen - vor allem gegenüber den weiblichen - eine im Kern negative Einstellung haben. Und dass dadurch auch eine beglückende Sexualität behindert werden kann. Mit den künstlerischen Mitteln der Fotografie zeigt Grit Scholz verwandte Formen in der Natur, an Bäumen, Felsen und Blüten - die ja die Geschlechtsteile der Pflanzen sind - und stellt die diversen Formen der weiblichen Vulva gegenüber. In einer variantenreichen Bildsprache vermittelt sie damit: Es handelt sich um etwas NATÜRLICHES, um etwas absolut INDIVIDUELLES und um etwas WUNDERSCHÖNES. Ganz nebenbei sind diese Bilder natürlich höchst erotisch.