EBOOK

Grundlegende Ideen und Mathematikunterricht


€ 14,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2007

Beschreibung

Beschreibung

Soll Mathematikunterricht von seinen im Detail vielfach dem Vergessenen preisgegebenen Inhalten eine bleibende Idee vermitteln, so gerät er unweigerlich in ein Spannungsfeld zwischen Zufälligem und Substanziellem, Allgemeinem und Speziellem, Einzelheiten und sinnvollem Ganzen. Ein bliebendes Motiv fachdidaktischer Überlegungen ist daher die Suche nach grundlegenden Ideen, die mathematisches Denken idealtypisch beschreiben, darum bei curricularen Entscheidungen eine Auswahlhilfe darstellen können, somit Lehrenden Anhaltspunkte für die Unterrichtsplanung liefern und helfen, geeignete Akzente zu setzen sowie nicht zuletzt auch den Lernenden als erkenntnisleitende Orientierung dienen und helfen können, die Unterrichtsgegenstände fasslicher werden zu lassen.So schlicht und einleuchtend daher die Forderung erscheinen mag, Unterricht an eben solchen Ideen auszurichten, so schwierig hat sich die Umsetzung dieser Forderung im Mathematikunterricht erwiesen.Die vorliegende Arbeit macht es sich daher zur Aufgabe, die ideengeschichtliche Entwicklung des mathematikdidaktischen Prinzips einer "Orientierung an grundlegenden Ideen" nachzuzeichnen, das Konzept bezüglich seiner Möglichkeiten und

Portrait

Andreas Vohns (Jahrgang 1975) studierte Mathematik und Sozialwissenschaften an der Universität Siegen. Dort wurde er mit der bei BOD erschienenen Arbeit "Grundlegende Ideen und Mathematikunterricht" im Oktober 2007 am Fachbereich Mathematik zum Doktor der Pädagogik promoviert.
EAN: 9783833490637
ISBN: 3833490632
Untertitel: Entwicklung und Perspektiven eines fachdidaktischen Prinzips. 2. Auflage. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2007
Seitenanzahl: 196 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben