EBOOK

Wasser für die Elefanten


€ 19,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
Februar 2008

Beschreibung

Beschreibung

Letztes Jahr in Chicago: Der über 90-jährige Jacob Jankowski beobachtet, wie ein Zirkus seine Zelte aufschlägt. In ihm werden Erinnerungen an eine Zeit wach, die die beste und die schlimmste seines Lebens war ...Siebzig Jahre zuvor: Jacob steht nach dem Unfalltod seiner Eltern vor dem Nichts. Verzweifelt springt er auf irgendeinen Zug auf - und landet bei Benzinis spektakulärster Show der Welt, einem drittklassigen Wanderzirkus. Unter Artisten, menschlichen Kuriositäten, den überall hinter den Kulissen schuftenden Arbeitern und den wunderbaren Tieren der Menagerie findet Jacob rasch Freunde. Und bald verliert er auch sein Herz: an die zauberhafte Dressurreiterin Marlena - und fast gleichermaßen an Rosie, eine reizende, verfressene Elefantendame, die hartnäckig jedes Kunststück verweigert. Leider ist Rosies Sturheit in den Hungerzeiten der Großen Depression ein echtes Problem - wenn auch kein so großes wie Marlenas gefährlich eifersüchtiger Ehemann.Letztes Jahr in Chicago: Ein sehr alter Mann beschließt, noch einmal in den Zirkus zu gehen - und ein neues Abenteuer beginnt ...

Portrait

Sara Gruen schrieb vor :Wasser für die Elefanten9 zwei Jugendromane.
Sie lebt mit Mann, drei Kindern, vier Katzen, zwei Ziegen, zwei Hunden und einem Pferd in North Carolina. Derzeit arbeitet sie an ihrem vierten Roman.


Pressestimmen

"Gruen versteht sich auf gute Unterhaltung. Sie schreibt sorgfältig, plottet gut, faszinierend aber ist vor allem die Welt, die sie genau, aber nicht zu genau schildert. Herrlich!" DIE WELT "Ein Werk, intim und einfühlsam wie ein Tagebuch, hochemotional wie eine klassische Liebesgeschichte. [...] Traurig, heiter ist dieser Roman, melancholisch, optimistisch, verträumt und vor allem ohne Rücksicht realistisch." ESSLINGER ZEITUNG "Der Roman gewinnt beim lesen Rhythmus und Perspektive, er vermag eine vergangene Zeit wiedererstellen zu lassen und den Ereignissen neben aller Exotik auch eine Verbindlichkeit zu verleihen. Die Figuren[...] sind schillernd und unverwechselbar und ihre Beziehungen untereinander komplex. Ein ungewöhnlicher, lesenswerter Roman." DEUTSCHLANDRADIO


EAN: 9783832180263
ISBN: 3832180265
Untertitel: Roman. Originaltitel: Water for Elephants.
Verlag: DuMont Buchverlag GmbH
Erscheinungsdatum: Februar 2008
Seitenanzahl: 400 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Eva Kemper
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Anonym - 29.08.2010, 08:45
--
Ein echt total tolles Buch. Konnte gar nicht aufhören mit dem lesen bis ich es durch hatte obwohl ich eigentlich nicht so eine Leseratte bin und nur selten lese, aber als ich gehört habe, dass das Buch verfilmt wird und ich ein großer Film-Fan bin musste ich das Buch dann doch lesen und ich muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt. Eine echt tolle Geschichte spannend und fesselnd bis zum Schluss und am Schluss war ich sogar zu Tränen gerührt. Echt klasse, das Buch hat es echt geschafft mein Lieblingsbuch zu werden. Kann das Buch nur weiterempfehlen!!!
Anonym - 15.01.2010, 19:45
lustig, tragisch, herzlich
Ich habe das Buch gerade ausgelesen und bin immer noch ganz verzaubert - es entführt glaubhaft in eine andere Zeit und in die oft harte Welt des Zirkus, wo schöne Glitzerwelt und nacktes Überleben nebeneinander stehen. Die Charaktere und die Liebesgeschichte werden wenig ausgeschmückt, fast nüchtern erzählt und die Figuren entstehen im eigenen Kopf, ein Schmaus für die Fantasie ! Die Sprache ist einfach, ehrlich, schonungslos. Und trotzdem oder gerade deshalb verliebt man sich selbst in Marlena und Jacob. Wunderschön !
Winfried Stanzick - 20.08.2009, 08:06
Eine romantische Liebesgeschichte, die nie ktischig wird
Jakob ist 90 Jahre und fristet seine letzten Tage in einem Altersheim. Eines Tages kommt ein Zirkus in die Stadt und schlägt am anderen Ende der Straße seine Zelte auf. Jakob freut sich und er mobilisiert ungeahnte Lebenskräfte. Denn der gastierende Zirkus erinnert ihn an sein Leben. Und das Treiben vor seinem Fenster beobachtend, beginnt Jakob zu erzählen, aus einem Amerika um 1930 herum, einer Zeit der Wirtschaftskrise, geprägt von Armut und hoher Arbeitslosigkeit. Jakob studiert an einer Eliteuniversität, dort er bricht aus, weil er nach furchtbaren Schicksalsschlägen nicht mehr weiter weiß. Er springt eines Tages spontan auf einen Zug auf und er landet bei einem kleinen Zirkus, der mehr als einmal von den enttäuschten Gästen in den Orten, in denen er gastiert, fortgejagt wird. Dort lassen sie ihn mitarbeiten, weil er als angehender Mediziner sich um Mensch und Tiere kümmern kann. Bei "Benzinis spektakulärster Show der Welt" lernt Jakob die Artistin Marlena kenne, deren Pferdenummer mit 12 Tieren die Hauptattraktion des Zirkus ist. Jakob lernt Marlena näher kennen - aber da ist auch der jähzornige Ehemann August, seines Zeichens Direktor des Zirkus ... Sarah Gruen hat eine wunderbare und zarte Geschichte erzählt, die immer wieder voller Überraschungen steckt. Eine romantische Liebesgeschichte, die an keiner Stelle kitschig wird.