EBOOK

Einführung in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte


€ 19,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2008

Beschreibung

Beschreibung

Das Studienbuch bietet einen kompakten und übersichtlichen Aufriss der Wirtschafts- und Sozialgeschichte auf aktuellem Forschungsstand. Es enthält eine gründliche Einführung in die Instrumentarien, Theorien und Methoden der Disziplin und beschäftigt sich eingehend mit den wesentlichen Erkenntnisebenen und Dimensionen der modernen Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

Daneben gibt es Auskunft über die neuesten Konzeptionen sowie interdisziplinären Beziehungsfelder des Faches. Praktische Ratschläge, eine Zeittafel und eine gut strukturierte Bibliographie runden die Einführung ab.

Die Einführung richtet sich an Lehrende und Lernende der Fächer Geschichte, Wirtschaftswissenschaften, Politik, Soziologie sowie verwandter Fächer.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 11

1. Erkenntnisinteressen 15

2. Instrumentarien, Theorien und Methoden. 21

2.1. Quellen und Instrumente 21

2.2. Theorien 25

2.2.1. Historische "Grundlagenforschung" und Evolutionstheorie 25

2.2.2. Angewandte Theorien 28

2.3. Methoden-Workshop 32

2.3.1. Grundsätzliches 32

2.3.2. Induktion 38

2.3.3. Deduktion 38

2.3.4. Plausibilitätsschluss, Thesenbildung und heuristischer Ansatz 39

2.3.5. Hermeneutik (Sinnverstehen und Interpretation) 40

2.3.6. Historische Methode 41

2.3.7. Begriffsgeschichtliche Methode 41

2.3.8. Biographische Methode 42

2.3.9. Prosopographische Methode 43

2.3.10. Ideal- und Realtypus 44

2.3.11. Typisierung und Modellbildung 45

2.3.12. Stilforschung 46

2.3.13. Idiographische vs. nomothetische Methode 47

2.3.14. Vergleich (Komparatistik). 48

2.3.15. Dialektik 49

2.3.16. Fallstudien (Case Studies) 50

2.3.17. "Der rote Faden" - exemplarische Leitlinienkonzepte 50

2.3.18. Quantitative Methoden, EDV und Datenbanken 52

2.3.19. Historiometrie 54

2.3.20. Anthropometrie 55

2.3.21. Archäometrie, insbesondere Fotogrammetrie und (Luft)Bildarchäologie 56

2.3.22. Graphische und kartographische Methode (Darstellungsmethoden) 57

3. Elemente, Strukturen und Dimensionen 65

3.1. Erkenntnisebenen 65

3.2. Individuen 68

3.3. Organisationen 70

3.4. Materielle Kultur 72

3.5. Immaterielle Strukturen (Rechte, Motive, Mentalitäten) 73

3.6. Räumliche Dimension 75

3.7. Dimension Zeit 80

4. Dynamische Faktoren und Prozesse 83

4.1. Kommunikations- und Interaktionsgeschichte 83

4.2. Migrationsgeschichte, räumliche Mobilität,

Aus- und Einwanderung 84

4.3. Transmissions- und Transformationsgeschichte 87

4.4. Integrationsgeschichte 88

4.5. Entwicklungsgeschichte und Wachstumstheorie 93

4.6. Expansionsgeschichte 95

4.7. Geschichte der ökonomischen Konzentration 97

4.8. Wirtschaftssysteme im historischen Vergleich 98

5. Inhalte 101

5.1. Sektorale Wirtschaftsgeschichte 101

5.1.1. Primärer Sektor 101

5.1.2. Sekundärer Sektor 107

5.1.3. Tertiärer und weitere Sektoren 111

5.2. Technik- und Innovationsgeschichte 114

5.2.1. Aufriss 114

5.2.2. Spezialaspekte: Das Erfindungs- und Patentwesen als Beispiel 116

5.2.3. Epochen und Kulturkreise - Technologietransfer 118

5.2.4. Inventionen und Innovationen nach Sektoren (Energie, Maschinenbau, Verkehr etc.) 120

5.3. Moderne Unternehmensgeschichte(Business History) 128

5.3.1. Theorie der Firma 128

5.3.2. Institutionelle, betriebliche und funktionalistische Unternehmensgeschichte 131

5.3.3. "Dynamischer Unternehmer" 135

5.3.4. Gründung, Persistenz und Insolvenz. Entwicklungsgeschichte von Unternehmen 138

5.4. Geld- und Bankengeschichte 141

5.5. Geschichte der Messen und Börsen 147

5.6. Sozialgeschichte 156

5.6.1. Aufriss 156

5.6.2. Vorständische Agrargesellschaft (ca. 600-ca. 1050) 158

5.6.3. Ständegesellschaft (ca. 1050-ca. 1800) 160

5.6.4. Industrielle Leistungsgesellschaft 162

5.6.5. Postindustrielle Kommunikations- und Wissensgesellschaft 165

5.6.6. Eigenart und Charakter der Sozialgeschichte 166

5.6.7. Sozialhistorische Forschung: Ein weites Feld ... 169

6. Konzeptionen 179

6.1. "Offene" Strukturgeschichte 179

6.2. New Economic History, Kliometrik und kontrafaktische Analyse 182

6.3. Institutionen und Property Rights 184

6.4. Evolutorische Wirtschaftsgeschichte 185

6.5. Historisch-demographische und Altersforschung 189

6.6. Historische Klimaforschung, Umweltgeschichte, Environmental History 192

6.7. Verflechtungen und Vernetzungen - Klientel- und Eliteforschung 193

6.8. "Anatomistische" Ansätze 194

6.9. "Alltagsgeschichte" 196

6.10. Geschichte der Löhne und Einkommen 197

6.11. Geschichte der öffentlichen Finanzen, insbesondere Steuern 199

6.12. International vergleichende Preisgeschichte 201

6.13. Produkt-, Konsum- und Markengeschichte sowie History Marketing 203

6.14. Historische Marktforschung 210

6.15. Konjunkturgeschichte und Business Cycles 213

6.16. Lokal- und Stadtgeschichte 216

6.17. Vergleichende Regionalgeschichte 217

6.18. Geschichte der Weltwirtschaft und Globalisierung 218

7. Interdisziplinäres 223

7.1. Philosophie 224

7.2. Kunst und Kultur 225

7.3. Sprach- und Literaturwissenschaft 226

7.4. Politikwissenschaft 228

7.5. Naturwissenschaften 230

7.6. Medizin 232

7.7. Rechtswissenschaft 233

7.8. Soziologie und Sozialwissenschaft 235

7.9. Soziobiologie 235

7.10. Psychologie und Kognitionswissenschaft 239

7.11. Ethnologie und Anthropologie 243

7.12. Geographie 244

8. Historiographie und Dogmengeschichte 247

8.1. Der Weg der Wirtschaftsgeschichte und die Entwicklung der Wirtschaftswissenschaft 247

8.1.1. Allgemeine Zusammenhänge 247

8.1.2. "Vorwissenschaft", Wirtschaftslehre und Handelskunde 249

8.1.3. Merkantilismen und Kameralismus 251

8.1.4. Physiokratie 253

8.2. VWL-orientierte Dogmengeschichte 255

8.2.1. Klassische Nationalökonomie 255

8.2.2. "Historische Schule" 258

8.2.3. "Grenznutzenschule" 260

8.2.4. Neoklassik 262

8.2.5. Welfare Economics 263

8.2.6. Institutionentheorie 265

8.2.7. Evolutionsökonomik 266

8.3. BWL-orientierte Dogmengeschichte 268

8.3.1. Die Wurzeln kaufmännischen Denkens 269

8.3.2. Frühe Kaufmanns- und Handelstechniken und die "Kommerzielle Revolution" 269

8.3.3. Wirtschaftslehre - Privatwirtschaftslehre - Betriebswirtschaftslehre 271

8.3.4. SCHMALENBACH - RIEGER - GUTENBERG - NICKLISCH 272

8.3.5. Zunehmende Differenzierung und Spezialisierung der BWL 273

8.4. Mikroökonomische Theorie und Interdependenzen VWL - BWL 274

8.5. Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftsgeschichte 275

8.6. Sozialwissenschaft und Sozialgeschichte 279

9. Erste Hilfe 283

9.1. Didaktische Konzeptionen, Ausstellungen und Museen 283

9.2. Personen, Organisationen, Institutionen und Kongresse 284

9.3. Zeittafel zur Wirtschafts-, Sozial- und Innovationsgeschichte 286

10. Er-Lesen 299

10.1. Einführungen 299

10.2. Gesamtdarstellungen 301

10.3. Handbücher zur deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte 304

10.4. Handbücher zur europäischen Wirtschafts- und Sozialgeschichte 304

10.5. Sonstige umfassende Darstellungen zur europäischen Wirtschaftsgeschichte 305

10.6. Statistische Gesamtwerke zur deutschen und internationalen Wirtschafts- und Sozialgeschichte 305

10.7. Bibliographien 306

10.8. Arbeitsbücher 306

10.9. Lexika/Nachschlagewerke 307

10.10. Sonstige Basiswerke und Atlanten 307

10.11. Wichtige historische Zeitschriften bzw. Periodika 308

10.12. Wirtschafts- und Sozialgeschichte Online 314

Quellenverzeichnis 317

Personenregister 320

Sachregister 323


Portrait

Rolf Walter ist Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
EAN: 9783825230852
ISBN: 3825230856
Untertitel: 'Uni-Taschenbücher M'. 33 Abbildungen, 5 Fotos.
Verlag: UTB GmbH
Erscheinungsdatum: November 2008
Seitenanzahl: 325 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben