EBOOK

Der doppelte Blick


€ 28,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2008

Beschreibung

Beschreibung

Zolas 'doppelter Blick' mag der Grund dafür sein, dass zwei scheinbar gegensätzliche Tendenzen in der Zola-Forschung existieren: Unversöhnlich stehen diese einander gegenüber und bringen Zolas Werk entweder mit der Photographie oder aber mit der impressionistischen Malerei in Verbindung. Doch auf der Grundlage von Zolas Theorie des naturalistischen Romans haben beide Interpretationsweisen ihre Berechtigung. Statt ausschließlich einem Ansatz zu folgen, wird hier die Spannung zwischen photographischen und impressionistischen Elementen dargestellt. Schritt für Schritt wird die Beschreibungstechnik und die spezifische Funktion photographischer im Unterschied zu impressionistischer Beschreibung offengelegt. Die Entwicklung der Blickkonstellation setzt Zolas Konzept des Romans als Experiment um. Sie zeigt die Wechselwirkung zwischen Milieu und Individuum und offenbart den Widerstreit von Determination und Freiheit.
EAN: 9783825354473
ISBN: 3825354474
Untertitel: Photographie und Malerei in Emile Zolas "Rougon-Macquart". 'Studia Romanica'.
Verlag: Universitätsverlag Winter
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Seitenanzahl: 255 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben