EBOOK

Kollektiver Rechtsschutz im Zivilprozess


€ 29,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2008

Beschreibung

Beschreibung

Bestimmte unerwünschte Verhaltensweisen im Rechts- und Wirtschaftsverkehr sollen nicht länger der individuellen Kompensation und Sanktionierung durch Anspruch und Klage überlassen werden. So zeigt es aktuell die nationale und internationale Rechtspolitik und gerichtliche Praxis. Bislang haben wir kein ausgereiftes System, geschweige denn Gesetzeswerk zum kollektiven Rechtsschutz; auch Effektivität und Gerechtigkeitsgehalt dürfen angezweifelt werden. Die rechtspolitische Entscheidung zum "ob" eines kollektiven Rechtsschutzes scheint aber schon gefallen. Rechtsprechung, Wissenschaft und Anwaltschaft stehen damit vor neuen Aufgaben, die Einfluss auf unser gesamtes Rechtssystem haben. Der kollektive Rechtsschutz stellt nämlich nicht nur Fragen an das Verfahrensrecht; er ist vielmehr Spiegel einer Neuorientierung des materiellen Wettbewerbs- Verbraucher-, Arbeits-, und Schadensersatzrechts. Im vorliegenden Tagungsband werden die Entwicklung des kollektiven Rechtsschutzes nachgezeichnet und seine Vorteile und Nachteile diskutiert. Die Autoren erläutern die praktische Anwendung dieser neuartigen Rechtsschutzform und analysieren ihre Zukunftsperspektiven.
EAN: 9783832931667
ISBN: 383293166X
Untertitel: Hallesches Symposion zum Zivilverfahrensrecht am 6. Oktober 2007 - Tagungsband. 1. Auflage.
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Erscheinungsdatum: April 2008
Seitenanzahl: 127 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben