EBOOK

Ein Kurt-Wallander-Krimi, Folge 2: Mörder ohne Gesicht

Hörbuch Download
€ 9,39
CD-Preis € 9,99
 
MP3 Hörbuch Download
Sofort lieferbar (Download)
März 2014

Beschreibung

Kurzbeschreibung

Kurt Wallander ist 43 Jahre alt und hat außer einem Mordfall auch noch eine Menge privater Probleme zu lösen.

"Es war der 8. Januar 1990. Es dämmerte noch nicht. Kurt Wallander schlief..." Auf einem abgelegenen Hof in der Nähe von Ystad wird ein altes Ehepaar überfallen und auf unerklärlich grausame Weise getötet. "Ausländer, Ausländer!" hört man noch von der sterbenden Frau. Als die Öffentlichkeit davon erfährt, wird Schonen von einer Welle ausländerfeindlicher Gewalt überrollt. Wallander ermittelt, dabei hat er mit seinen privaten Problemen eigentlich schon genug zu tun. Seine Frau Mona hat ihn erst kürzlich verlassen, sein Vater wird von Tag zu Tag verwirrter und seine Tochter ist neuerdings mit einem Studenten aus Kenia liiert. Sollte Wallander, der sich frei von Vorurteilen glaubt, die schwarze Hautfarbe doch nicht gleichgültig sein? Nicht einmal im Schlaf findet er Ruhe.

Portrait

Henning Mankell, wurde 1948 im schwedischen Härjedalen (bei Stockholm) geboren. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Die Faszination für dieses Land ließ Henning Mankell auch in seiner schwedischen Heimat nicht mehr los.
Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander die mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Die Hälfte des Jahres verbringt der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant in Mosambique, wo er seit 1996 das "Teatro Avenida" in Maputo leitet.
Als einer der international erfolgreichsten Autoren unsere Zeit wurde Henning Mankell mit unzähligen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Deutschen Bücherpreis" 2003 in der Kategorie "Publikumsliebling des Jahres".

Ulrich Pleitgen (Sprecher), 1946 in Hannover geboren, war zwanzig Jahre lang einer der renommiertesten deutschen Bühnendarsteller, bevor er sich Ende der 80er Jahre ganz dem Film und Fernsehen verschrieb; 1994 wurde er mit dem Bambi ausgezeichnet. Bei Hörbuch Hamburg sind bereits sechs Wallander-Krimis mit Ulrich Pleitgen erschienen.

EAN: 9783844902181
Untertitel: Gekürzte Lesung. Laufzeit ca. 449 Minuten. Dateigröße in MByte: 362. Tracks: 83.
Verlag: Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum: März 2014
Übersetzer/Sprecher: Vorgelesen von Ulrich Pleitgen
Format: MP3 Hörbuch Download

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Tilman Schneider, dfbz.de - 17.10.2010, 10:22
Beginn
Kurt Wallander hat viel zu tun. Seine Ehe ist kaputt, seine Tochter zieht sich immer mehr zurück, sein Vater ist verwirrt und dann wird ein altes Ehepaar auf ihrem Bauernhof überfallen. Er stirbt sofort und sie dann im Krankenhaus. Davor bringt sie aber noch das Wort Ausländer heraus. Das dringt sofort nach draußen und ist sehr kritisch in dieser Zeit, denn die rechte Szene Schwedens wird wieder stärker. Ausländerheime werden angegriffen und Kurt Wallander und sein Team haben alle Hände voll zu tun. Solider Auftakt der Wallander Reihe, aber Kurt Wallander kommt alles andere als sympathisch rüber. Macht es schwierig.
Ypanesa - 03.04.2009, 14:12
Hörspiel
Dieses Hörbuch ist eigentlich ein Hörspiel mit einem Erzähler und einem Leser für jede Figur. Die richtige Stimmung wird durch Musik und Geräusche verstärkt. Sehr gut gemacht. Die Geschichte ist spannend, geht aber nicht so tief wie andere Wallander Krimis. Sie ist ja auch nur kurz. Ich kann das Hörbuch bestens weiter empfehlen.